Sabaton veröffentlichen Video zu Night Witches

Heute hat die Band Sabaton ihr neues animiertes Video zu ihrem Song Night Witches veröffentlicht. Der Clip entstand in Kooperation mit der Gruppe Yarn Hub. Dieses ist hier etwas weiter unten zu sehen.

Bei Yarn Hub handelt es sich um eine Gruppe von Künstlern, Animationstechnikern und mehr, die geschichtliche Animationsvideo kreieren.

Pär Sundström kommentiert: “Ich hatte zum ersten Mal etwas mit Yarn Hub zu tun, als ein Fan eines ihrer Videos vorgeschlagen hat, das mit einem unserer Songs zu tun hatte und ich war beeindruckt, wie gut Yarn Hub Emotionen in ihren Videos transportieren können. Als Yarn Hub dann irgendwann fragten, ob sie unseren Sänger Joakim als Cameo in ein Video einbauen könnten, habe ich sofort zugestimmt und ich finde, es hat perfekt in das Video über T.E Lawrence gepasst. Danach haben wir überlegt, ob wir nicht ein gemeinsames Projekt machen wollen und die Idee für das ‚Night Witches‘ Video kam auf. Es war ein wirklich emotionaler Moment, als ich diesen Kurzfilm zum ersten Mal gesehen habe. Es ist eine völlig andere Art, diese Geschichten zu erzählen, aber ich bin einfach nur begeistert davon!
Genießt es; das ist etwas besonderes.”

Yarn Hub fügen hinzu: “Unsere Zusammenarbeit mit SABATON hat angefangen, als wir die Erlaubnis bekommen haben, ein Cameo mit Joakim am Grab von Lawrence von Arabien zu machen. Wir sind alle schon lange Fans von SABATON, weil sie epische Momente der Geschichte so leidenschaftlich festhalten können. Da es noch kein offizielles Video zu ‚Night Witches‘ gab, haben wir unsere Idee dem Management von SABATON präsentiert und haben dann freundlicherweise die Erlaubnis erhalten, das Video zu machen. Wir fühlen uns geehrt, dass uns mit dieser Aufgabe so viel Vertrauen entgegengebracht wurde.
In dieser Geschichte versuchen wir, die bitteren Umstände dieser jungen Frauen nachzuempfinden, die sie auf ihrer Reise erleiden mussten; ihren Mut und ihre Opfer für die sie jetzt respektiert werden… selbst von ihren Feinden.
Mit der Musik von SABATON zu arbeiten, war eine schwierige Aufgabe. Für ein sieben-minütiges Video hätte es nicht ausgereicht, das Lied in einer Schleife abzuspielen: das hätte die Geschichte nicht gut rübergebracht. Also haben wir ein wenig zusätzliche Musik geschrieben, um ‚Night Witches‘ ein wenig „auszudehnen“. Für uns ist es oft schwer, eine lange Kampfszene mit Erzählerstimme zu machen, also war es ein wahres Geschenk, dafür die Musik von SABATON verwenden zu können.“

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.