Kategorien
Musik

Souvenir – Τhe Singles 1979-2019 von OMD

Orchestral Manoeuvres In The Dark (OMD) feiern ihr 40-jähriges Jubiläum mit einem Box-Set und einer brandneuen Greatest-Hits-Compilation. Das box-Set beinhaltet 5 CDs und 2 DVDs, die in einer 10“-Box untergebracht sind. Sowie ein gebundenes Buch, ein Post und eine Serie von 10“-Prints. Die Greatest Hits besteht entweder aus einer Doppel-CD oder einer 3fach-LP. Um letztgenannte geht es hier. Dazu gehören im Übrigen alle Singles von Electricity bis What Have We Done, sowie die exklusive brandneue Single Don’t Go hören. Geschrieben und produziert von Paul Humphreys und Andy McCluskey, wurde Don’t Go in den Bleepworks Studio in London aufgenommen.

© Virgin (Universal Music) – OMD - Souvenir – Τhe Singles 1979-2019
© Virgin (Universal Music) – OMD – Souvenir – Τhe Singles 1979-2019

Ich kann mich hauptsächlich an Sailing On The Seven Seas erinnern, das ich gefeiert habe. Danach kommt Enola Gay, weil es eben auch ein wichtiges Thema behandelt: Die Atombombe auf Hiroshima. So interessant wie das Thema auch ist, so gut wie ich Sailing In the Sevene Seas auch finde. So wenig „greatest Hits“ finde ich hier auf dem Album. 40 Songs, 2 x 20, sind hier enthalten und benötige nicht mal beide Hände, um die wirklich guten Stücke herauszufiltern. Andererseits, wenn ich meine guten Momente habe, dann schon. Daher finde ich den Titel The Singles Collection um einiges sinniger und besser.

Mir geht kaum ein Song nah, mich bringt niemand zum Tanzen. Schunkeln vielleicht. Die Singles Collection ist ganz okay als Greatest Hits würde ich es nicht bezeichnen. Mit Don’t Go gibt es zwar noch einen neuen Song, der reiht sich aber auch in dem Niveau der anderen Stücke ein. Das mögen andere gut finden, mir, wie gesagt, nicht.

 

Hier kaufen und unterstützen:
buch7(**)

 

 

 

-Ad-

Fazit
Review Datum
Reviewed Item
OMD - Souvenir – Τhe Singles 1979-2019
Bewertung
31star1star1stargraygray
Product Name
Souvenir – Τhe Singles 1979-2019 von OMD