Press "Enter" to skip to content

Die unendlichste Geschichte von SDP

sharing is caring
(c) SDP - Die unendlichste Geschichte von SDP
(c) SDP – Die unendlichste Geschichte von SDP

SDP, Kurzform des früheren Bandnamens Stonedeafproduction, kommt aus Berlin-Spandau und besteht aus Vincent Stein und Dag-Alexis Kopplin. Das neue Werk nennt sich Die unendlichste Geschichte und ist der Nachfolger von Die bunte Seite der Macht aus dem Jahre 2017. Vorab erschienen schon die Singles Illegale Hobbys und 501 featuring Teesy und Nico Santos – beide 2018 – und Unikat und Das Lied featuring Bela B (beide 2019). Aus sonst gibt es viele Feature-Gäste auf diesem Werk.

Eigentlich ist es völlig egal, ob das hier ernst gemeint ist oder immer ein Fall von mehr oder weniger bitterbösen, leicht verständlichen Humors ist. Vor Ironie oder Sarkasmus triefend kann man den Songs auch bescheinigen. Oder es ist eben ernst gemeint. Dann nicht. SDP wagen auch auf Die unendlichste Geschichte eine Gratwanderung zwischen Ballermann, Kitsch und ernsteren Themen wie Kapitalismus, Egoismus und Co.

Das finden viele gut. Es geht ins Ohr und macht auch unbequeme Themen zugänglich. Wenn man es mit singen kann, setzt man sich – zumindest ein wenig – mit dem Text auseinander. Das könnte zumindest die Hoffnung dahinter sein, wenn man solche Musik macht oder auch, wenn man der Band etwas Positives abgewinnen möchte. Manche machen sich nicht mal diese Mühe. Die haben sich dann vermutlich noch weniger mit den Texten auseinander gesetzt als die, die sonst mit Kritik am Kapitalismus nichts am Hut haben.

Erstaunlicherweise gehen die Melodien so schnell nicht aus den Ohren, trotz der seltsamen Wortspiele. Vielleicht macht es die Band auch einfach deswegen sympathisch. Nicht ohne Grund wurden Platten vergoldet. Irgendwoher wird es kommen.

-Affiliate-Link-
Die unendlichste Geschichte von SDP KAUFEN

sharing is caring
Fazit
Review Datum
Reviewed Item
Die unendlichste Geschichte von SDP
Autoren-Rating
41star1star1star1stargray