Press "Enter" to skip to content

Der Panther von Andreas Franz und Daniel Holbe

Bestseller-Autor Daniel Holbe hat vor einigen die Julia Durant-Reihe von Andreas Franz übernehmen dürfen und ist mittlerweile beim 19. Fall der Kommissarin angelangt. Außerdem gibt es ein Spin-Off zu dieser Reihe. Für den Schreiber ist die eigene Reihe sicherlich auch eine gute Gelegenheit und es ist eine Ralph Angersbach-Reihe, kein – wie ich immer wieder schreibe, trotz besseren Wissens – Sabine Kaufmann-Spin-Off. Zurück zum aktuellen Durant-Fall der in Frankfurt am Main spielt. Der Panther treibt sein Unwesen im Stadtwald Frankfurt, bei Vollmand und ermordet Pärchen. Doch aus der Tat werden die Ermittler nicht so richtig schlau. Sexualdelikt, Beziehungstat, Raubmord? Möglich scheint alles, doch die Auflösung ist… (P.S. ein Interview mit Daniel Holbe gibt es hier, wir haben unter anderem über den 19. aber auch den 20. Fall von Durant gesprochen und auch ein neues Buch von Angersbach / Kaufmann sowie vieles andere kam zur Sprache. Es lohnt sich also noch, das Interview zu lesen.)

(c) Droemer Knaur - Der Panther von Andreas Franz und Daniel Holbe
(c) Droemer Knaur – Der Panther von Andreas Franz und Daniel Holbe

Doris und Peter haben geheiratet, man feiert ausgelassen und ausgerechnet in dieser Zeit passiert der nächste Doppelmord. Und die frisch Vermählten haben auch direkt an einer problematischen Situation zu knabbern, wenn einer von beiden in einem Bett aufwacht. Nebenan eine nackte Person, allerdings nicht die mit der man sich Stunden zuvor noch getraut hat. Allein das ist schon blöd. Wenn dann das Pendant auch noch ins Zimmer platzt und man selbst nicht weiß, wie bunt man es in der Nacht zuvor getrieben hat, ist es für alle Beteiligten unangenehm. Gerade, wenn man zusammen einen Fall lösen muss.

Manchmal geht es weg von dem Tempo, das Buch entschleunigt, lässt Zeit zum Sammeln aber nie genug, um es wirklich aus den Händen legen zu können. Es fesselt und schmeißt den Schlüssel weg. Weit weg. Auch wenn ich es dem Charakter Julia Durant gönne, ist das – wenngleich auch nicht nervenaufreibend – Verhältnis Kommissarin und Chef / Beziehungspartner schon irritierend. Zusätzlich zum Beziehungsdrama und Peter und Doris. Aber es dient wohl zur Charakterentwicklung und dennoch wahrscheinlich ziemlich realitätsnah. Es gibt sicherlich Dienststellen wo es mehrere Pärchen auf der Arbeit gibt. Daher immer noch auf der positiven Sinne mit diesen Aspekten. Die Geschichte ist auch gelungen – im Gesamten aber auch bezogen auf den Panther.

-Werbelink-

Fazit
Review Datum
Reviewed Item
Der Panther von Andreas Franz und Daniel Holbe
Bewertung
41star1star1star1stargray