Press "Enter" to skip to content

Elementary Staffel 6

sharing is caring
(c) Paramount Pictures. Alle Rechte vorbehalten. - Elementary Staffel 6
(c) Paramount Pictures. Alle Rechte vorbehalten. – Elementary Staffel 6

Bei Serien ist es immer so eine Sache, die Wartezeiten sind zwischen den neuen Staffeln immer äußerst lang. Entweder weil, wie zum Beispiel bei Professor T. (unsere Kritik zu ersten Staffel von Professor T. gibt es hier) sich an die belgische Variante gehalten wird – außer bei der Anzahl der Episoden. Statt ein Dutzend neuer Episoden pro Staffel gibt es nur eine knappe handvoll. Bei Elementary Staffel 6 gibt es nun zwar auch einige Episoden mehr als ursprünglich angedacht aber die Serie wird dennoch nach der siebten Staffel eingestellt. Leider. Dabei zeigen sich die Qualitäten in dieser Version von Sherlock Holmes und Watson erneut auf sehr deutliche Art und Weise.

Wie geht eigentlich ein Detektiv damit um, wenn seine deduktiven Fähigkeiten aufgrund einer erschütternden Diagnose / Erkrankung bis auf weiteres abhanden kommen und auch nicht sichergestellt werden kann, dass diese jemals wieder zum Vorschein kommen werden? Tja, Holmes schlägt sich damit rum – wie jeder andere auch, der einen solchen Verlust erleidet. Was das ganze persönlich erfahrbar macht und nicht so in weite Ferne rückt. Was beispielsweise dann der Fall wäre, wenn das einen Superheld betrifft. Das wäre weit weg von der Normalität.

Auch die Auswirkungen auf den Charakter, seine Ermittlungsarbeit, seine Beziehung zu Dr. Joan Watson und einiges mehr ist unklar. Dabei bleibt die Spannung natürlich nicht aus. Die Fälle werden mit und von einem beziehungsweise mehreren klugen Köpfen gelöst. Aber auch angetrieben. Oder die durchdachten Taten, würde Holmes‘ Interesse wohl gar nicht erst geweckt werden können.

Die 21 Episoden haben es in sich. Können aber auch mit Abwechslung aufwarten und zeigen, wie eingangs erwähnt, die Stärken der Serie auf. Auch Watson denkt über neue Themen nach und bringt dadurch einen neuen Faktor ins Spiel. So viel sei gesagt, sie denkt darüber nach Mutter zu werden. Weshalb, wieso, warum – das erfahrt ihr nur in der Serie. Auch Holmes‘ Rolle lasse ich hier im Unklaren. Bewusst. Denn es lohnt sich, die Serie anzusehen. Nicht nur diese Staffel. Erneut eine gute Leistung.

-Werbelink-
Elementary Staffel 6 KAUFEN

sharing is caring
Fazit
Review Datum
Reviewed Item
Elementary Staffel 6
Autoren-Rating
41star1star1star1stargray