Kategorien
Fanzines

Rampage Zine #2

Liz vom Rampage Zine stellte mir freundlicherweise Ausgabe 2 und 3 zur Verfügung, sprich sie übersandt es mir mit dem lustigen schwarz-gelben EilBoten. Obwohl, das Eil kann durchaus entfallen. Dennoch überaus nett, da ich doch so gerne lese und aktuell auf den Geschmack solcher selbstgestalteten Zines gekommen bin. Pulp! Punk! Poetry! steht vorn drauf. Fruchtfleisch habe ich keines gefunden, vielleicht auch eine „punkig“ Selbstabwertung und die Bezeichnung aus dem Amerikanischen Englisch trifft zu: Schundroman, Schundzeitschrift. Wobei Zeitschrift dann schon wieder eine Aufwertung ist, wenn man von der Druckqualität ausgeht, das muss den Inhalt nicht zwangsläufig besser machen. Ach, ich weiß doch auch nicht. Es steht drauf. Einigen wir uns zumindest darauf, ja?

© Rampage Zine #2
© Rampage Zine #2

Mitte bis Ende 20 – keine Jahresangabe, sondern die Anzahl der Seiten – beinhalten Gedichte, Mixtape, Repeal The 8th, Review zu Petrol Girls, Interview mit dem Punkrockers Radio, Black Me Out-Lyrics von Against Me! aus dem Album Transgender Dysphoria Blues samt Eigenerklärung. Also, im Sinne von „was die Lyrics für mich bedeuten“ geschrieben von Liz Rampage. Dann folgt ein Review zum Punkrock Holiday, zum Queercore-Film sowie ein Interview mit Rogue Result. Einiges an Gedichten und ein Text namens Ordnung?! Am Ende, Rückseite, eine Danksagung fürs Kaufen, Lesen, … Zeit widmen/schenken.

Ja, ich weiß, das sieht herzlos heruntergeschrieben aus. Mir wollte aber partout nichts einfallen. Also, für die Zwischenräume. Dann gibt es jetzt ein bisschen Text dazu. Das Heft ist auf jeden Fall schön DIY gehalten mit einer Katze auf dem Cover und entgegen dem farbigen Bild, ist meine Ausgabe in schwarz-weiß.

Die Leserschaft wird die eigene Meinung in den Texten erkennen, die Reviews sind entsprechend geschrieben. Nicht zu kurz, nicht zu lange. Letzteres ist selten spannend. Die Interviews sind gut geführt und ich habe gemerkt, dass sich Liz damit beschäftigt und darin aufgeht. Auch wenn es, wie bei mir auch, äußerst stressig bis nervig sein kann. Fanzine-LeserInnen können hier gerne zuschlagen, im Sinne von kaufen, nicht wortwörtlich, bite. Es gibt keine Preisangabe.

Kontakt gibt es via IG oder ʟɪᴢ.ʀᴀᴍᴘᴀɢᴇ(at)ᴏᴜᴛʟᴏᴏᴋ.ᴅᴇ.

Fazit
Review Datum
Reviewed Item
Rampage Zine #2
Bewertung
41star1star1star1stargray
Product Name
Rampage Zine #2