Kategorien
Fanzines

Plastic Bomb #110

Die 110. Ausgabe des Plastic Bomb-Fanzines ist eingetroffen und konnte erfolgreich in einem Rutsch durchgelesen werden. Das reicht eigentlich, oder? Naja, gut, anscheinend wohl nicht und ich bin mal nicht so. Slime sind genau so dabei wie der zweite Teil des Thees Uhlmann-Interviews. Plastic Bomb #110 oder wie ich auch sagen kann: Konfrontationstherapie.

© Plastic Bomb #110
© Plastic Bomb #110

Aber natürlich ist das nicht alles. Die Plastic Bomb Records-Labelband [di: unru:] wird hier genauso gefeatured wie die Antilopen Gang, Power Age, Clowns. Außerdem gibt es ein Special zur 110. Ausgabe namens Polizeiruf 110, einen weiteren Teil von Story of a Skinhead sowie Geschichten aus der Gruft. Einen Bericht wie es in Athen gerade läuft ist ebenso zu finden wie die Kolumne von Chris Scholz sowie den ersten Teil des Die Schwarzen Schafe in Argentinien-Tourberichts (viel Enthusiasmus; ob der immer so hoch war als es akut schief ging?). Und einen Einblick in Berlin erhalten wir ebenfalls. Zusätzlich Reviews zu Print- und Musikmedien.

Der wechselnde Untertitel lautet dieses Mal „Wem gehört der Punk?“ – angelehnt an Wem gehört die Angst von Slime – und ist eine gute Frage (also, beide Fragen sind natürlich gut, Plastic Bomb und Slime). Die ich mir schon damals gestellt hat, als ich aktiv unterwegs war und nie genug „Punk“ aussah, geschweige denn für die anderen war.

 

Hier kaufen und unterstützen:
buch7(**)

 

 

 

Schön, dass die Antilopen Gang hier eingang gefunden haben. auch die anderen, weniger offensichtlichen Künstler haben aber ihre Daseinsberechtigung und zeigen schon eine möglich Antwort auf die gestellte Frage (Subtitel).

Hat Spaß gemacht zu lesen, größtenteils zumindest. Geschichten aus der Gruft macht nur dank der Formulierungen von Basti Spaß, sonst würde sich die Leserschaft durchweg headbangend vor eine Mauer begeben. So weh tut schon das Leben über solche Personenkreise. Aber auch das ist Teil der Antwort der Frage, es ist auch Teil davon aufrüttelnde News zu verbreiten und das geschieht hier auf großartige Weise. Tolle erste Ausgabe in 2020 und Glückwunsch zur 110. Ich bin auf die 111 gespannt: Liegt ein Schnaps bei, gibt es eine Kolumne zur Schnapszahl oder Berichte zu Gaius Calpurnius Piso und Marcus Vettius Bolanus als Konsuln oder eine kurze Beschreibung zu Plinius des Jüngeren? Alles Leute aus dem Jahre 111 laut Wikipedia.

//Edit: Die Punkte waren falsch angegeben, zu lesen als 4,5.

Kann man hier kaufen.

Fazit
Review Datum
Reviewed Item
Plastic Bomb #110
Bewertung
41star1star1star1stargray
Product Name
Plastic Bomb #110