Press "Enter" to skip to content

Mogu Mogu Erdbeer, Mango, Litschi mit Coco de Nata

sharing is caring
(c) Oliver Lippert - Mogu Mogu (v.l.n.r. Erdbeer, Mango, Litschi)
(c) Oliver Lippert – Mogu Mogu (v.l.n.r. Erdbeer, Mango, Litschi)

Von Mogu Mogu kann ich die drei Sorten Erdbeere, Mango und Litschi testen. Alle mit dem Zusatz „mit Coco de Nata“. Ich kenne Coco de Nata nur von den kleinen, putzigen asiatischen Puddings. Für alle, die es nicht wissen: es handelt sich hier um bakteriell fermentierten Kokossaft. Coco de Nata ist portugiesisch und heißt Kokossahne. Es hat eine gewisse Ähnlichkeit mit Gelantine, ist aber sowohl in den Getränken als auch in den Puddings bissfester.

(c) Oliver Lippert - Mogu Mogu Erdbeer
(c) Oliver Lippert – Mogu Mogu Erdbeer
(c) Oliver Lippert - Mogu Mogu Mango
(c) Oliver Lippert – Mogu Mogu Mango
(c) Oliver Lippert - Mogu Mogu Litschi
(c) Oliver Lippert – Mogu Mogu Litschi

Eigentlich kann ich alle drei Getränke in einem Rutsch machen. Wenn es nicht als störend empfunden wird, dass es doch künstlich schmeckt (Das kann leider nicht verleugnen…), dann darf hier gerne zugegriffen werden. Und die Coco de Nata-Stückchen können als störend empfunden werden. Immerhin kommt jedem Schluck – egal wie klein oder groß – das ein oder andere Stückchen mit. Bisher flutschten die gut den Hals runter. Aber man weiß ja nie.

Dennoch eine interessante Erfahrung, geschmacklich auch in Ordnung und auch erfrischend. Wer Bedarf und experimentierfreudig ist, kann sich das Getränke – oder auch alle Sorten (es gibt mehr als die drei) – zu Gemüte führen, genießen. Mir hat es geschmeckt.

-Affiliate-Links-

sharing is caring
Fazit
Review Datum
Reviewed Item
Mogu Mogu Erdbeer, Mango, Litschi mit Coco de Nata
Autoren-Rating
41star1star1star1stargray