Press "Enter" to skip to content

Newsflash (The Toten Crackhuren im Kofferraum, Taskete!, Rage of Light)

sharing is caring

+++ The Toten Crackhuren im Kofferraum

veröffentlichen nach ihrem ersten Video- und Single-Release Jobcenterfotzen eine zweite Single samt Video. Dieses trägt den Titel OK Ciao! featuring Pöbel MC und stammt ebenfalls aus dem Album bitchlifecrisis, das am 1. Februar 2019 erscheinen wird.

Sängerin Luise Fuckface über den Song: „Eine Ode an die Endzeitszenarien – ein Liebeserklärung an den Weltuntergang. Schon oft wurde für ihn geworben, nie ist er eingetreten. Immer diese leere Versprechungen! Aber hey: wir Menschlein werden schon dafür sorgen, dass es bald soweit ist und so lange wird man ja wohl noch träumen dürfen. Und wie bereits Julia Engelmann sagte: ‚Dinge werden wahr, wenn man sie nur oft genug sagt.‘ “

Ab März sind The Toten Crackhuren im Kofferraum dann auf ausgedehnter „bitchlifecrisis“ Tour:

19.03.2019 Wiesbaden,Schlachthof
20.03.2019 Köln, Museum
21.03.2019 Hamburg, Hafenklang
22.03.2019 Dresden, GrooveStation
24.03.2019 Berlin, Cassiopeia
29.03.2019 Lüneburg, Salon Hansen
30.03.2019 Weinheim, Cafe Central
05.04.2019 Chemnitz, Atomino
06.04.2019 Rostock, Peter Weiss Haus
12.04.2019 München, Backstage Club
13.04.2019 Stuttgart, Kellerklub

The toten Crackhuren im Kofferraum „OK Ciao“ feat. Pöbel MC:

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

The toten Crackhuren im Kofferraum „Jobcenterfotzen“:

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

+++ Taskete!

ist das neue Projekt von Flo Weber (Sportfreunde Stiller) und Aren Emirze (Harmful). Die Band geht Ende Januar auf Tour, um das gleichnamige Album live zu spielen. Das Album erschien bereits Ende Oktober letzten Jahres.

31.01. Nürnberg- Club Stereo
01.02. Würzburg- B-Hof
02.02. Jena – Rosenkeller
03.02. Leipzig- Moritzbastei
14.02. Lübeck- Riders Café
15.02. Lingen – Alter Schlachthof
16.02. Düsseldorf – The Tube
17.02. Karlsruhe – Substage Café
18.02. Wiesbaden- Schlachthof
19.02. Hannover- Lux
20.02. Rostock- Helgas Stadtpalast

+++ Rage Of Light

kündigen ihr Debütalbum Imploder für eine Veröffentlichung via Napalm Records am 29. März 2019 an. Die Schweizer vermengen laut Info Melodic Death Metal mit Trance.

Die Band zum Album:
“Imploder opens a window on a hypothetical future where the detention of power and the technological evolution have been led by people acting without mesuring the consequences. Each song reflects this unique RAGE OF LIGHT signature: our own combination of powerful riffs and harsh vocals contrasted by mesmerizing trance touches and clean vocals.”

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Tracklist:
1. Light
2. Enrage
3. Fallen
4. I Can, I Will
5. Away With You
6. In The Shadow
7. Battlefront
8. Imploder
9. Mechanicals
10. Nothingness

Live:
17.01.19 FR – Lyon / La Marquise
26.01.19 CH – Morges / VIP Pre-Release Concert
04.05.19 BE – Ittre / Kraken Metal Fest

RAGE OF LIGHT are:
Melissa Bonny – Main vocals
Jonathan Pellet – Vocals, keyboards, synth & drums programming
Noé Schüpbach – Guitars, bass

The Toten Crackhuren Im Kofferraum (T. C.H. I.K.): Bitchlifecrisis *JPC-Werbelink*
Taskete!: Taskete! *JPC-Werbelink*
Rage Of Light *JPC-Werbelink*

sharing is caring