Press "Enter" to skip to content

Newsflash (Kettcar, City Light Thief, Swiss & Die Andern)

+++ Nach dem erfolgreichen Album Ich vs. Wir, einer ergänzenden EP und zahlreichen Konzerten, wird die Band Kettcar ab Anfang 2020 eine Pause auf unbestimmte Zeit einlegen. Dazu erscheint jedoch im November noch ein Live-Album namens … und das geht so. Enthalten sind 21 Song aus allen fünf Alben sowie der EP Der süße Duft der Widersprüchlichkeit (Wir vs. Ich). Aufgenommen auf verschiedenen Konzerten der letzten Tour. Begleitet wurde die Band damals von einem Bläsertrio.

© Kettcar - … und das geht so (Live-Album)
© Kettcar – … und das geht so (Live-Album)

„Ursprünglich war die Veröffentlichung der digitalen und CD-Version des Albums für den 08.11. und die Veröffentlichung der LP-Version für den 29.11. geplant. Aufgrund einer Produktionsverzögerung verschiebt sich die CD allerdings, so dass nun alle Formate am 29.11.2019 erscheinen.“ heißt es in der Mitteilung.

Kettcar – „Deiche (Live)

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

… und das geht so erscheint als 3fach-LP, Doppel-CD sowie digital als Stream und Download.

Im Frühjahr 2020 gehen Kettcar dann auf eine letzte Tour vor der Pause auf unbestimmte Zeit. Auf persönlichen Wunsch der Band werden die Konzerte vom 26.-30.01. von Schrottgrenze, und am 31.01. und 01.02. von Niels Frevert eröffnet. Weitere Konzerttermine wird es 2020 nicht geben!

Kettcar – … und das geht so – Live 2020
25.01. Braunschweig, Staatstheater
26.01. Düsseldorf, Stahlwerk
27.01. Nürnberg, Z-Bau
28.01. München, Muffathalle
29.01. Mannheim, Capitol
30.01. Dresden, Schlachthof
31.01. Bremen, Pier 2
01.02. Lübeck, MuK

Kettcar „… und das geht so“ – Tracklist

01. Rettung (Live)
02. Money Left To Burn (Live)
03. Sommer ’89 (Er schnitt Löcher in den Zaun) (Live)
04. Scheine in den Graben (Live)
05. Benzin und Kartoffelchips (Live)
06. Graceland (Live)
07. 48 Stunden (Live)
08. Balu (Live)
09. Balkon gegenüber (Live)
10. Der Tag wird kommen (Live)
11. Lattenmessen (Live)
12. Den Revolver entsichern (Live)
13. Palo Alto (Live)
14. Im Taxi weinen (Live)
15. Ankunftshalle (Live)
16. Auf den billigen Plätzen (Live)
17. Landungsbrücken raus (Live)
18. Trostbrücke Süd (Live)
19. Kein Außen mehr (Live)
20. Deiche (Live)
21. Mein Skateboard kriegt mein Zahnarzt (Live)

Aufgenommen von Michael Prieß
Gemischt und gemastert von Philipp Schwär
Marcus Wiebusch – Gesang & Gitarre
Lars Wiebusch – Keyboard
Christian Hake – Schlagzeug
Erik Langer – Gitarre
Reimer Bustorff – Bass
Philip Sindy – Trompete & Flügelhorn
Sebastian Borkowski – Tenor Saxophon & Altflöte
Jason Liebert – Posaune

+++ Nach drei Alben, zwei EPs, über 250 Konzerte feiert die Post-Hardcore Band City Light Thief in diesem Jahr ihr zehntes Bandjubiläum. Mit Into The Wild gibt es eine Coverversion von CTL, das ursprünglich von der Münsteraner Gruppe Ghost Of Tom Joad geschrieben wurde.

„Das Album ‚Matterhorn‚ von Ghost Of Tom Joad gehört für uns ohne Frage zu den 10 besten Alben, die je eine deutsche Band veröffentlicht hat. Als wir im Sommer – eigentlich nur zum Proben – im Studio der Donots in Münster gastieren durften, kam uns die Idee, ‚Into The Wild‘ zu covern. Wo wir halt schonmal in der gleichen Stadt waren, wo der Song entstanden ist. Wenige Stunden später hatten wir ihn bereits aufgenommen. Praktisch dass das gesamte Equipment schon vor Ort war!“, so die Band über die spontane Entscheidung, den Song zu covern. „Weil Jens, Christoph und Henrik von der Band uns ihren Segen gaben – Zitat: ‚Der Emo Touch steht dem Song super!“ – freuen wir uns sehr, diese Cover-Version zu veröffentlichen.“

Into The Wild von City Light Thief ist über Midsummer Records auf allen digitalen Plattformen erschienen.

Ende des Jahres wird in ihrem Heimatort Grevenbroich gefeiert.

City Light Thief – Live 2019
20.12. Grevenbroich, GOT (10 Jahre City Light Thief)

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

+++ Die Zeckenrapper von Swiss & die Andern kündigen shcon jetzt ihr viertes Album Saunaclub für den 1. Mai 2020 an. Dazu gibt es schon die Single-Auskopplungen, beide samt Video, zu Besteste Band und Regier‘n den Pogo. Die dazugehörige Tour wird, laut Band, die einzige in diesem Jahr sein.

Swiss & die Andern auf Saunaclub-Tour 2020

Fr. – 02.10.20 Nürnberg, Löwensaal
Sa. – 03.10.20 CH-Winterthur, Salzhaus
So. – 04.10.20 Frankfurt, Batschkapp
Fr. – 09.10.20 München, Backstage Werk
Sa. – 10.10.20 AT-Wien, Flex
So. – 11.10.20 Jena, F-Haus
Fr. – 16.10.20 Hannover, Capitol
Sa. – 17.10.20 Düsseldorf, Stahlwerk
Fr. – 23.10.20 Dresden, Alter Schlachthof
Sa. – 24.10.20 Berlin, Huxleys
Fr. – 30.10.20 Stuttgart, LKA Longhorn
Sa. – 31.10.20 Münster, Skaters Palace
Sa. – 19.12.20 Hamburg, Alterdorfer Sporthalle

mit Ferris & Shocky

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

-Ads-