Press "Enter" to skip to content

Newsflash (Egotronic, Planlos, Hacktivist)

Already shared 2 times

+++ Egotronic veröffentlicht zum Song Kantholz ein neues Video. Das dazugehörige Album Ihr seid doch auch nicht besser erscheint am 13. September 2019 via Audiolith Records.

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Egotronic live
Linksversiffte Unkultour
25.10.2019 Hamburg – Knust
26.10.2019 Hannover – Café Glocksee
02.11.2019 Limburg – Huhn aufs Eis Festival
07.11.2019 Kassel – Goldgrube
08.11.2019 Karlsruhe – Substage
09.11.2019 Koblenz – Circus Maximus
16.11.2019 Husum – Speicher
23.11.2019 Oberhausen – Pressure Air Festival
30.11.2019 Salzwedel – Hanseat
06.12.2019 Saalfeld – Klubhaus
07.12.2019 Würzburg – Cairo
14.12.2019 Berlin – Festsaal Kreuzberg
20.12.2019 Mainz – Schon Schön
21.12.2019 Roßwein – Jugendhaus
14.02.2020 Köln – Gebäude 9
28.02.2020 Jena – Kassablanca
21.03.2020 Dresden – Scheune
17.04.2020 Leipzig – Werk2

+++ Die Punkrocker von Planlos haben vor rund zehn Jahren den Stecker gezogen. Jetzt melden sich Giuseppe „Pino“ Avanzato und Co wieder zurück für eine exklusive Comeback-Show in Düsseldorf.

„Totgesagte leben länger“ – 28.03.2020: Düsseldorf, Zakk

Der Vorverkauf startet am Freitag (16.08.) um 12:00 Uhr!

Facebook-Zitat der Band:
„Es steht fest! Wir haben uns für das Düsseldorfer Zakk entschieden. Ein sehr cooler Laden, der für Alle von nah und fern gut erreichbar ist.
Warum noch sooo lange?
Wir kommen nicht zurück um einfach mal ein paar Konzerte zu spielen, wir kommen zurück weil wir was zu sagen haben, weil uns die Finger jucken und uns einiges auf der Seele brennt. Wir wollen gut vorbereitet, auch mit 2-3 neuen Songs und ein paar Überraschungen aufschlagen. Es soll ein ganz besonderer Abend werden.“

+++ Auch von der Band Hacktivist gibt es etwas Neues auf die Ohren. Dogs of War heißt die neue Single, die samt Video auf die Hörerschaft losgelassen wird. Im nächsten Monat soll es wieder ins Studio gehen.

Das Stück behandelt, die Tatsache, dass der Krieg mittlerweile „normal“ geworden scheint und wie sich das auf uns auswirkt. Im Denken wie im Handeln.

„This theme is very important to us especially as we are in an age of seemingly perpetual warfare“ the band comment „Everyone is affected by these continuous wars in some way, even on subtle levels through taxes, fuel prices and economics. We wanted to address the fact that war has now become a normalised part of everyday life and how it’s increasingly clear that it’s being conducted in the name of control and profit. The other factor is that, as much as we’re all dogs of war being dragged into one international campaign after another, it’s the armed forces on all sides who are being used and exploited to an even higher degree“

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

-Werbelinks-

Already shared 2 times