Press "Enter" to skip to content

Shubangi im Short & Sweet-Interview

sharing is caring
(c) Daria Yakina - Shubangi
(c) Daria Yakina – Shubangi

Was lange währt, wird endlich gut. Hier gibt es ein Interview mit der Künstlerin/Musikerin Shubangi aus Nordrhein-Westfalen; bald Berlin wie die Künstlerin erzählt. Wir sprachen über Kunst, Musik, Reiseziele, Herkunft, Seawatch und vieles mehr. Viel Spaß beim Lesen des etwas anderen Interviews.

Was arbeitest Du neben Deiner künstlerischen Tätigkeit?

Ich bin Lehrerin an einer integrativ arbeitenden Sekundarschule. Ich unterrichte die Fächer, Darstellen & Gestalten, Englisch, Geschichte und Musik. Ich liebe es! Außerdem veranstalte ich mit anderen Menschen gerne ab und an Konzerte oder andere (inter)kulturelle Veranstaltungen.

Welches Album empfindest Du als überbewertet?

Puh, schwere Frage, nächste Frage!

Folgendes Reiseziel kann ich empfehlen weil… ?

Sizilien, weil es in Catania das weltbeste Pistazien-Eis und Risotto gibt, man auf sehr herzliche Menschen trifft, Nero D’Avola wohl einer der besten Rotweine ist, man sehr gut mit dem Rucksack die Insel erkunden kann, man auf viele Spuren der Antike trifft, die Natur wunderschön ist und das Leben abends auf der Straße stattfindet.

London und New York haben mich ebenfalls sehr beeindruckt. Legendäre U-Bahn-Systeme, so viele verschiedene Menschen, Kulturen, Sprachen und Hintergründe, viele Experimente. Love it.

Sächsische Schweiz ist mega boss zum wandern und in die Weite blicken!

Außerdem kann ich den Landschaftspark Nord in Duisburg nur empfehlen! Alte Industriekultur trifft auf Natur, Wildwuchs und Ruhrpottgeschichte.

In Sri Lanka gibt es natürlich viele Orte, wo ich mich wie Zuhause fühle. Aber der Turbo-Tourismus macht mir Sorgen.

Ich bin kein guter Verlierer wenn es um … geht?

Beim Spielen macht es mir nichts aus wenn ich verliere. Aber ich verliere nicht gerne den Blick für meine Bedürfnisse. Manchmal kann ich mich nicht gut genug abgrenzen. Ich verliere nicht gerne meine Geduld und Zugewandtheit. Das schlimmste was ich verlieren kann sind Menschen, die ich liebe.

Die übelste Krankheit die Du jemals hattest war?

Bisher hatte ich Glück. Das „Übelste“ bisher war Asthma. Das Gefühl keine Luft zu kriegen ist sehr beengend.

Mein erstes Taschengeld habe ich verdient mit… ?

Zeitung austragen. Classic!

Ich respektiere …

… die unglaublich wichtige Arbeit von Seawatch, die gegen alle Widerstände, Menschen aus dem Mittelmeer vor dem Ertrinken retten. Bitte spendet für die Arbeit von Seawatch e.V.: https://sea-watch.org/spenden/

Wie bist Du aufgewachsen?

In Münster-Hiltrup als Tochter von Tamilen, die vor 35 Jahren vor dem Bürgerkrieg in Sri Lanka geflüchtet waren. Ich habe einen jüngeren Brüder und liebevolle Eltern.

Ich bin, gerne in die Grundschule gegangen. Ich hatte eine ziemlich tolle Grundschullehrerin und liebe Mitschüler/-innen. Später habe ich aber auch viel blau gemacht, hielt mich nicht an Regeln, weil ich vieles in der weiterführenden Schule als belastend empfand und ich sehr mit mir selbst beschäftigt war. Zum Glück hat sich die Ausbildung von Pädagogen zum Positiven verändert. Die Schüler/-innen und die Entwicklung eines gesunden Selbstbewusstseins stehen im Mittelpunkt, nicht nur das Fachwissen.

Tamilische Familien waren und sind immer ein Teil von meinem Leben gewesen. Ich durfte in zwei verschiedenen Kulturen aufwachsen. Eine absolute Bereicherung, ein Geschenk!
Aber vor allem in der Pubertät hatten mich rassistische Sprüche oder Ausgrenzung oft verletzt. Erst später lernte ich selbstbewusst mit meiner Identität auseinanderzusetzen und mich zu entwickeln.

Aufgeblüht bin ich wieder mit 14 Jahren als ich auf Leute traf, die mit mir Soulmusik machen wollten. Eines der wichtigsten Ereignisse in meinem Leben.

(c) Shuabngi - Halt dich fest
(c) Shuabngi – Halt dich fest

Bitte stellt euch unseren Lesern einmal vor und erzählt von eurem aktuellen / kommenden Longplayer.

Für die aktuellen und noch kommenden Songs habe ich wieder mit meinem Kumpel und Produzenten Duuq zusammen gearbeitet. Unser Sound ist selbstbewusst und funky. Ich singe auf deutsch und bringe meine Liebe zu Hip Hop und Soul mit ein.

Wie sehen eure Zukunftspläne aus?

Zur Zeit arbeite ich mit verschiedenen Produzenten und Musiker/-innen zusammen und entwickle meinen Sound und meine Sprache weiter. Ich werde dieses Jahr noch nach Berlin ziehen und dadurch einige tolle Charaktere näher bei mir haben. Ich werde einen anderen Alltag haben und viele neue Eindrücke sammeln dürfen. Ich denke, dass das automatisch auch was mit meiner Musik machen wird. Am liebsten würde ich auch gerne weiterhin mit Band auftreten. Die Dynamik beim Spielen mit einer Band lässt spontane Höhenflüge zu lässt mich die Musik aufsaugen und Energie ausstrahlen. Für mich gibt es nichts Schöneres als mit virtuosen und empathischen Musiker/-innen auf der Bühne zu stehen. Aber ich möchte auch andere Auftrittsformen ausprobieren. Gerade lerne ich den Umgang mit Plattentellern und das spielen an der Gitarre. Mal sehen was sich daraus ergibt!

Shubangi – Halt Dich Fest Video:

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Homepage: http://www.shubangi.com

Instagram: https://www.instagram.com/__shubangi___/

Facebook: https://www.facebook.com/shubangi

Tourdates:
SAT 22 JUNE
Flurstücke Festival 2019 Münster, Germany

FRI 9 AUGUST
Lichtalben Festival 2019, Höxter, Germany

SAT 17 AUGUST
Christopher Street Day 2019, Darmstadt, Germany

SAT 14 SEPTEMBER
JUKz Open Air 2019, Rhauderfehn, Germany

-Affiliate-Link-

sharing is caring