Press "Enter" to skip to content

Depression-Links

sharing is caring

Die Depression ist eine psychische Störung, die immer häufiger diagnostiziert wird und die Unerkannten dürften die jetzige Anzahl noch ein gutes Stück nach oben schrauben. Depression stammt vom lateinischen Wort deprimere → niedrdrücken ab. Das passt auch ziemlich gut, denn der Ballast, den Betroffene tragen müssen ist ziemlich schwer. Dazu kommt eine gedrückte Stimmung, negative Gedankenschleifen, verminderter Antrieb und vieles mehr. Außerdem gehen häufig Freude, Lustempfinden, Selbstwertgefühl, Leistungsfähigkeit, Einfühlungsvermögen und auch das Interesse am Leben selbst kann verloren gehen. Diese Symptome kennt wahrscheinlich jeder, bei nicht-depressiven treten diese nur zeitweise auf und verschwinden wieder. Bei einer Depression halten die Symptome länger an, sind intensiver in ihrer Ausprägung und die Lebensqualität wird deutlich gesenkt.

Man geht davon aus, dass 50% der in Deutschland lebenden Menschen selbst schon mal daran erkrankt sind oder jemanden im Verwandten- und / oder Bekanntenkreis haben, 20% sollen von der Bevölkerung in Deutschland selbst erkrankt sein. Selbst diese Zahl wäre mit über 15 Millionen erschreckend hoch.

Das Hilfsangebot – bezogen auf therapeutische Angebote – ist allerdings erschreckend gering. In Dr. Psych‘s Ratgeber Depressionen von Sandra Maxeiner und Hedda Rühle ist von 6 Monaten Wartezeit die Rede. Hier in der Gegend kann man das verdoppeln und auch Aussagen / Informationen über die Wartezeit von bis zu 24 und 36 Monaten sind jetzt nicht sooo selten. Daher hier einige Links, die vielleicht einiges an Hilfe geben können allerdings keine Therapie ersetzen.

Organisationen, Informationen

Bündnis für psychisch erkrankte Menschen (BASTA)

European Alliance Against Depression (EAAD e.V.)

psychenet – Hamburger Netz psychische Gesundheit

Freunde fürs Leben

World Federation for Mental Health (WFMH)

Kliniken

Stiftung Deutsche Depressionshilfe

Suizidprävention

AGUS e.V. (Angehörige um Suizid)

Befrienders International

Deutsche Gesellschaft für Suizidprävention

neuhland

Für Angehörige und Freunde

Bundesarbeiterkreis der Angehörigen psychisch Kranker (BapK)

Hilfsangebote

Berliner Krisendienste

Deutsche Depressionsliga

Handicap Network

Kinder- und Jugendtelefon

Psychotherapie-Informations-Dienst

Schatten & Licht e.V.

Telefonseelsorge

Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen

Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL)

ZSD – Zentrum für soziale Dienstleistungen GmbH – Dort gibt es für die Stadt Dortmund sogenannte Inforellos (1+2) mit Bezug auf psychische Erkrankung oder wie man mit wenig Geld zurecht kommt.

 

sharing is caring