(c) Perou - Auf dem Bild: Underworld
News

Underworld kündigen Re-Release von „Beaucoup Fish“ an

Teilen:
(c) Perou - Auf dem Bild: Underworld
(c) Perou – Auf dem Bild: Underworld

News – Am 25. August 2017 erscheint als Wiederveröffentlichung das 1999er-Album „Beaucoup Fish“ von Underworld bei Universal Music. Das Re-Release wird in drei physischen Formaten erhältlich sein: 1CD, als streng limitierte 4CD Super Deluxe Box Sex und als Doppelvinyl. Außerdem wird es als Download und auf den Streaming-Portalen erhältlich sein.

Nach dem großen Erfolg der Single „Born Slippy.NUXX“ (Trainspotting) erschien mit Beaucoup ein weiteres Album. Es war das fünfte Werk und enthält populäre Stücke wie „Push Upstairs“, „Jumbo“, „Moaner“ (Batman & Robin) und „King of Snake“. Insgesamt waren es damals elf Tracks. Es ist zudem das letzte Studioalbum mit Darren Emerson, der die Band 2001 verließ.

Die 4CD Super Deluxe Edition erscheint in einer 12“x12“ Hardcover Box – laut Info der Expanded Box von „dubnobasswithmyheadman“ (2014) und der „Second Toughest In The Infants“ (2015) nicht unähnlich). Darauf sind insgesamt 40 Tracks inklusive des Originalalbums, die alle von Rick Smith in den Abbey Road Studios remastert wurden.

Die zweite CD der Super Deluxe Box enthält elf unveröffentlichte Outtakes der Recording Sessions. Auf der dritten und vierten CD befinden sich Remixe von Album-Tracks mit Fatboy Slim, Slam, Salt City Orchestra und Adam Beyer.

Dazu gibt es ein 60-seitiges Booklet mit einem neuen Essay von John Savage. Das Artwork wurde von Designer Tomato erstellt beziehungsweise überarbeitet.

Die Doppelvinyl enthält das Original-Album, das 2017 in den Abbey Road Studios half-speed remastert wurde (bei 45rpm für optimale Sound-Qualität). Es erscheint im Gatefold und auf 2 x 180g Vinyl.

Underworld Beaucoup Fish Super Deluxe Cover Art
Underworld Beaucoup Fish Super Deluxe Cover Art
Underworld Beaucoup Fish LP Cover Art
Underworld Beaucoup Fish LP Cover Art

Beaucoup Fish Tracklist:
Disc One
1. Cups
2. Push Upstairs
3. Jumbo
4. Shudder / King Of Snake
5. Winjer
6. Skym
7. Bruce Lee
8. Kittens
9. Push Downstairs
10. Something Like A Mama
11. Moaner

Disc Two
1. Nifter – 5 A1317 Nov 97
2. Bruce Lee – Ricks 1st Dobro Mix
3. UW Orange Bed – Sept97
4. Skym – A A1317 Nov 97
5. Jumbo – Diff Bass 2 A1317 Nov 97
6. Push Upstairs – Alt 1 A1336 July 98
7. King Of Snake – Garage Mix A1313 Set 97b
8. Something Like A Mama – Alt Mix A1340 July 98 A Upstairs)
9. Please Help Me
10. Yeah Plan – From A1385
11. Ramajama

Disc Three
1. Cups – Salt City Orchestra Remix
2. Jumbo – Jedi’s Sugar Hit Mix
3. Jumbo – Futureshock Vocal Mix
4. Push Upstairs – Darren Price Remix
5. King Of Snake – Slam Remix
6. King Of Snake – Fatboy Slim Remix
7. King Of Snake – Dave Clarke Remix
8. Bruce Lee – Micronauts Remix
9. Bruce Lee – Buffalo Daughter Remix

Disc Four
1. Bruce Lee – DJ Hype & DJ Zinc Vocal Mix
2. Bruce Lee – DJ Hype & DJ Zinc Instrumental Mix
3. Bruce Lee – Futureshock Remix
4. King Of Snake – Claudio Coccoluto Remix
5. King Of Snake – Martinez Remix
6. King Of Snake – Dave Angel Remix
7. Jumbo – Rob Rives & Francois Kevorkian Dub
8. Push Upstairs – Roger S Narcotic Haze Dub
9. Push Upstairs – Adam Beyer Rmx 2

Werbung / Ad
Teilen:

Kommentare