(c) Pascal Kerouche - Samy Deluxe
News

Samy Deluxe & MTV kooperieren für MTV Unplugged

Teilen:
(c) Pascal Kerouche - Samy Deluxe
(c) Pascal Kerouche – Samy Deluxe

Vor zwei Jahren hieß es für Samy Deluxe: Auf die Bühnen, alles zerlegen anlässlich des 20-jährigen Bühnenjubiläums. Nun hat der Deutschrapper allerdings immer noch eine Bucket-List und überlegt, wie es möglich ist eine solche Show zu toppen. Anscheinend lautet die Antwort: mit einem MTV Unplugged.

2009 gab es auf Dis wo ich herkomm zum ersten Mal eine Band, die Tsunami Band. „Musik nicht nur abzuspielen, sondern wirklich live zu spielen, kreiert eine ganz andere Art von Freiheit und Energieaustausch mit dem Publikum. Es ist einfach noch viel mehr im Moment. Manchmal kommt alles zusammen und es ist grandios und manchmal klappen Dinge nicht, aber es entstehen dafür neue Sachen. Das hast Du nicht, wenn alles von Platte kommt. Ich habe zwar trotzdem oft meinen DJ dabei, aber am liebsten habe ich eine Band die geilen Hip Hop spielt – meine Band, die DLX Band.“

Samy Deluxe und MTV verbindet eine lange gemeinsame Geschichte: Schon 2001 wurde Samy bei den MTV EMA als ‚Best German Act‘ ausgezeichnet. Als Feature des MTV Unpluggeds von Max Herre hat er bereits miterlebt, was es heißt, Teil dieser ganz besonderen Produktionen zu sein,“ so Mara Ridder-Reichert, Director Talent and Music, MTV. „Jetzt ist es allerhöchste Zeit, dass auch Samy selber sein MTV Unplugged bekommt. Ich freue mich jetzt schon auf viele tolle Künstler, die mit ihm gemeinsam auf der Bühne stehen werden und natürlich ganz besonders auf Samy Deluxe und seine Interpretation von MTV Unplugged.“

Im Sommer 2018 soll es soweit sein. Bis dahin darf man spekulieren, wer zu den Gästen gehört, wie man Synthesizer und Sampler benutzen möchte (das MTV Unplugged heißt nicht umsonst so) und ob Samy Deluxe kreative Ideen findet, diese Elemente doch einbinden zu können. Die ersten DJs bei den Block Partys haben schließlich auch Straßenlaternen angezapft. Vielleicht gibt es ähnliche Möglichkeiten.

Werbung / Ad
Teilen:

Kommentare