Musik

CD Kritik: Neon Ballroom von Silverchair

Lang ist es her, dass die Veröffentlichung Neon Ballroom hierzulande erschienen ist. Eine namens Silverchair hat dies Werk kreiert und mich damals schon sehr mit Songs wie dem Opener „Emotion Sickness“ beeindruckt. „Anthem for the year 2000“ wurde in meinem damaligen Lieblingsclub hoffnungslos rauf und runter gespielt und hunderte von Besuchern tanzte, sangen und sprangen […]

Siamese von :Wumpscut:
Musik

Siamese von :Wumpscut: CD Kritik

:Wumpscut:-Chef Rudy Ratzinger präsentiert uns eine neue Veröffentlichung aus dem Hause :Wumpscut: und traditionell steht am Anfang dieser Scheibe mal wieder eine härtere Nummer mit dem Namen „Falling from lucifer’s grace“. Danach kommt der erste Track für die Tanzfläche, welcher auf den schönen Namen „Boneshaker Baybee“. Danach kommt der Titeltrack der weniger hart ausgefallen ist. […]

Bilder Fressen Strom von Japanische Kampfhörspiele
Musik

Bilder Fressen Strom von Japanische Kampfhörspiele CD Kritik

Japanische Kampfhörspiele haben Anfang des Jahres sich gestattet die Grind-Punk-Gemeinde mit einem weiteren Album zu beglücken. Der Name lautet „Bilder fressen Strom“ und bietet den „üblichen“ Sound der Band. Dies ist keinesfalls negativ gemeint, aber man weiß eben was man erhält wenn man ein JaKa-Album erstehen möchte. Songs wie „Deutschland sucht den Superstar“, „Tod im […]

Slime - Live Punk Club
Musik

CD Kritik: Live Punk Club von Slime

Mit „Live Punk Club“ gibt es eine, wenn nicht sogar die letzte Live-Aufnahme der Band. Viele Songs neueren Datums sind hier drauf enthalten, aber auch einige der alten Klassiker wie „Alle gegen alle“ und „Etikette tötet“ sind hier enthalten. Neuer sind dagegen Tracks wie „Schweineherbst“, vom gleichnamigen Album, „Stillstand“ und „Zweifel“. Letztgenannter Song ist für […]

Crookers - Tons of Friends
Musik

CD Kritik: Tons of Friends von Crookers

Crookers? Crookers! Ersteres dachte ich mir als ich den Namen zum ersten Mal hörte. Ich fand im Info die Mixtur interessant und schon hatte ich das Album kurze Zeit später auf dem Schreibtisch und wusste: Crookers sind ein italienisches DJ-Duo. Nach einigen Malen hören hieß es dann in meinem Kopf: Crookers! Mit dem aktuellen Album […]

Musik

CD Kritik: Tribe of Force von Van Canto

Van Canto sind mit einem neuen Longplayer und mit neuem Label im Rücken zurück. Die Platte nennt sich „Tribe of Force“ und das Label ist Napalm Records. Eine interessante Kombination. Aber auch die Band ist mit ihrem Konzept des A-Cappella-Metal nicht uninteressant und so freute ich mich auch auf die neuen Songs.