Kategorien
Musik

Ohne Dich ist alles doof von Various Artists

CD Kritik – Wer kennt die Accessoires nicht von Ohne Dich ist alles doof? Wahrscheinlich sind wir diesen Kaufmöglichkeiten alle schon mal begegnet. Sonne doof, Schmetterling doof, Wölkchen doof, Blümchen doof, Baum doof, Krabbelkäfer doof … und so weiter.

Ohne Dich ist alles doof von Various Artists Cover
Ohne Dich ist alles doof von Various Artists Cover

Jetzt gibt es eben eine gleichnamige CD, also nicht Krabbelkäfer doof sondern „Ohne Dich ist alles doof“. Eine Doppel-CD mit insgesamt 42 Songs, pro CD eben 21 Tracks. Unter anderem mit dabei Owl City („Fireflies“), OneRepublic („Secrets“), Unheilig („An deiner Seite“), Elvis Costello („She“), Razorlight („Wire to wire“), Marit Larsen („If a song could get me you“), Livingston („Broken“) und viele mehr.

Selbst Faith no mores „Easy“ hat den Weg auf diese Compilation gefunden, finde ich sehr erstaunlich und auch gut. Versteht sich von selbst. Alles in allem eine Compilation die eine gute Mischung inne hat und Spaß macht zu hören ohne aufgrund der anwesenden Künstler schnell langweilig zu werden.

(**)