Mad Caddies – Punk Rocksteady
Musik

Mad Caddies – Punk Rocksteady

Mad Caddies – Punk Rocksteady
Mad Caddies – Punk Rocksteady

Mit den Mad Caddies bin ich schon vor längerer Zeit in Kontakt gekommen und fand deren Musik immer gut. Stimmungsvoll und Stimmung machend. Mit Punk Rocksteady kommt via Fat Wreck Chords ein neues Album und dieses ist seit dem 15. Juni 2018 draußen.

Auf dem neuen Werk präsentieren die Mad Caddies wieder zahlreiche Punkcover im neuen Gewand. Aufgenommen wurde das Album in den Motor Studios in San Francisco mit Fat Mike als Produzent. „This has been one of his dream projects for a long time,“ sagt Gitarrist Sascha Lazor. „It’s been a party conversation. ‘Hey, you should do that.’“

Sänger Chuck Robertson beschreibt die Musikstile mit folgenden Worten, die auf Punk Rocksteady zu finden sind: „We had a grand vision that we needed to have four-to-six sounds on here. We needed to have traditional ska, super horn-heavy dancehall songs, reggae, SoCal stuff, and we needed to have something new and weird that we could make our own.”

Das Sextett aus Kalifornien hat sich 1995 in Solvang gegründet und fabriziert immer mal wieder eine Platte in dem – mehr oder weniger – typischen Mad Caddies Gewand. Tatsächlich hat es sich gewandelt. Außerdem bin ich, fälschlicherweise wie es scheint, davon ausgegangen es handele sich bei dieser Band um eine reine Coverband. Also Punkklassiker – in weitesten Sinne – genommen und ab ins Skapunk-Gewand, das für die kalifornische Band so typisch ist. Da habe ich wohl irgendwas vertauscht und / oder falsch in Erinnerung gehabt.

Es gibt auf Punk Rocksteady unter anderem Coverversionen von Bad Religion (Sorrow), Green Day (She), NOFX (She‘s Gone)und Some kinda hate von den Misfits. Und schon sind einige Favoriten vom Album genannt. Sleep Long von Operation Ivy würde ich auch noch dazu packen ebenso Alien 8 von Lagwagon.

Als Fazit würde ich sagen: Es gibt hier keine wirklich schwachen Songs. Ein paar, die sich vor allem nach dem Misfits-Song ansammeln, die ich weniger gerne höre. Aber wirklich schlecht sind diese nicht. Klasse Album, das zu einem sehr entspannten Zustand führt.

Werbelinks:
* Punk Rocksteady - -



Fazit
Review Datum
Reviewed Item
Mad Caddies – Punk Rock Steady
Autoren-Rating
51star1star1star1star1star