I, The Dreamer – Shadow Hearts
Musik

I, The Dreamer – Shadow Hearts

I, The Dreamer – Shadow Hearts
I, The Dreamer – Shadow Hearts

Via Standby Records erschien vor einiger Zeit die EP Shadow Hearts von I, The Dreamer. Genauer gesagt erschien dieses Release schon 2017, die Band selbst ist dem Post-Hardcore zuzuordnen und zieht ihre Inspiration von ähnlichen Bands. Darunter fallen dann solche wie Of Mice & Men und Sleeping With Sirens. Umgekehrt kann man nur hoffen, das keine der genannten Bands klingt, wie… richtig I, The Dreamer.

Der Wechselgesang ist schon tausendmal da gewesen und war sehr oft glücklicherweise auch schnell wieder weg. Nur wenigen Bands steht dieser gut und ich kann das mittlerweile nicht mehr hören. Als Akzentuierung okay, für komplette Releases empfinde ich den Markt einfach zu übersättigt.

Die EP enthält fünf Stücke, die in Ordnung sind aber mich nicht interessieren. Fans, die Fearless Records und deren Bands abfeiern, mit den genannten Bands etwas anfangen können, können und vielleicht sollten sie auch ein Blick riskieren beziehungsweise rein hören.

Shadow Hearts kann man maximal als nett bezeichnen, klingt aber eher mau, langweilig und uninspiriert. Die EP keinesfalls mit dem gleichnamigen und ziemlich guten Album von Caliban verwechseln. Das macht in vielerlei Hinsicht eher unglücklich, weil man mit Caliban wesentlich besser bedient ist.

Werbelinks:
* Shadow Hearts - -



Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Fazit
Review Datum
Reviewed Item
I, The Dreamer – Shadow Hearts
Autoren-Rating
21star1stargraygraygray