Die Strafe - 25
Musik

Die Strafe – 25

Die Strafe - 25
Die Strafe – 25

Die Mönchengladbacher Band Die Strafe gibt es mittlerweile schon 25 Jahre. Respekt und meine Glückwünsche dazu. Die erste 7“ habe ich damals zum Release leider verpasst aber die LPs (Henry mit dem Spaten und Strafe muss sein). 2015 erschien Krunk – was, schon wieder so lange her? Und 2017 folgt zur Silberhochzeit das Album IIIII IIIII IIIII IIIII IIIII – oder kurz 25 genannt. Die 12“ ist einseitig mit drei exklusiven Liedern (Entropie, Fertig und Lachen, Weinen, Schreien) beim Major Label erschienen. Außerdem ist die LP auf nur 333 handnummerierten Exemplaren limitiert.

Die Platte ist am 2. Oktober 2017 erschienen und auch zum Anlass spielte die Band natürlich mit EA80. Man weiß, was man von Die Strafe bekommt, man weiß also, was einem hier erwarten wird. Midtempo-Punkrock mit deutschsprachigen Texten, der mal relaxt daher kommt und ab und an mal mehr drückt / schiebt. Das kennt man, das findet man gut – oder auch nicht – und man beschafft sich das jeweilige Release – oder auch nicht. Wünschenswert wäre natürlich ersteres. Sowohl für die Band, dem Label und ich würde es auch nicht verkehrt finden.

Mit düster-melancholischen Texten, die mit einem mehr oder weniger humorvollen Augenzwinkern versehen wurden, konnte man mich schon häufig kriegen. So auch hier. Gute, neue drei Song-enthaltende 12“ zum Geburtstag. Kann man machen, sollte man dann auch kaufen.

Werbelinks:
* Schwarz - Die Strafe -
* Strafe Muss Sein - die Strafe -
* Krunk - -



Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Fazit
Review Datum
Reviewed Item
Die Strafe - 25
Autoren-Rating
41star1star1star1stargray