Musik

CD Kritik: Away from the sea von Yuksek

Ich fand die Beschreibung des Künstlers interessant und kurz danach befand sich dieser Silberling auf meinem Schreibtisch. Eigentlich bin ich kein Elektro-Fan, ich höre es ab und an und mag Sachen wie IAMX oder auch mal Industrial, technoide Stücke sind auch darunter. War also ein Versuch mir Etwas neues anzuhören.

[aartikel]B001PARWZ0:right:dr0a-21[/aartikel]Yukseks Problem ist leider, dass nur die ersten 3-4 Songs wirklich interessant sind, speziell der erste Track „Break Ya“ ist eindeutig hervorzuheben und mein absoluter Favorit. Die folgenden Songs „Tonight“, „A certain life“ und „Extraball“ minimieren meine Begeisterung schon eindeutig. Ist aber dennoch vorhanden.

Spätestens beim sechsten Track „I could never be a dancer“ hört mein Interesse auf. Danach ist es ganz vorbei und eher durchschnittlich. Ein netter Versuch einer guten Platte, welcher in meinen Augen leider nur in den ersten Songs Eingang gefunden hat. Schade.

[xrr rating=3/5]

Schreibe einen Kommentar