Kategorien
Literatur

Thalamus von Ursula Poznanski

Ein glücklicher Zufall wollte es so, dass ich Thalamus in einem Bücherregal fand. In einem der öffentlichen. Ich tauschte quasi, mache ich selten, da ich meist ausschließlich los werden möchte. Aber Thalamus interessierte mich schon länger und zudem ein Med-Thriller in einer abgelegenen Rehaklinik. Die Medizinjournalistin Ursula Poznanski schreibt in diesem buch die Geschichte des 17-jährigen Timo.

Dieser wird aufgrund eines Unfalls aus seinem bisherigen normalen hinauskatapultiert – im wahrsten Sinne des Wortes – und der U-nfall fesselt ihn für Monate ans Bett.

© Loewe - Ursula Poznanski - Thalamus
© Loewe – Ursula Poznanski – Thalamus

In dem Rehabilitationszentrum Markwaldhof soll er sich von seinen Knochenbrüchen und dem Schädelhirntrauma erholen. Dort stellt er allerdings schnell fest, dass sich merkwürdige Dinge im Haus abspielen. Ohne zu viel zu teasern aber der komatöse Zimmernachbar läuft des nachts durch das Gebäude und spricht, droht damit Timo zu töten, falls er anderen davon erzählt.

Und auch bei sich entdeckt Timo Ungereimtheiten. Alles wird besser, langsam aber sich, nur sein Sprachzentrum nicht. Außerdem gibt es neue Fähigkeiten an sich zu entdecken, die er aber weder können sollte noch wiederum um solche oder andere Dinge wissen sollte. Dennoch passiert das alles.

Weiteres darf ich dazu allerdings nicht schreiben. Nicht, dass es mir jemand verbieten dürfte. Aber, sollte es jemanden geben, der das Buch noch nicht gelesen hat, wäre es ein Teaser. Daher muss das genannte genügen. Diejenigen, die das Buch noch vor sich haben, werden es mir am Ende danken.

Die Zukunftsvision ist – glücklicherweise – ein hypothetisches Konstrukt. Das beängstigende ist allerdings, dass an der Basis, an den Voraussetzungen sozusagen, schon seit Jahren „in echt“ geforscht wird. Daher erscheint das, was in Thalamus geschieht gar nicht so weit weg, sondern recht nah. Außerdem ist zusätzlich auf vielfache Art und Weise spannend. Erstens, weil es eben ein Gefühl von „tatsächlich möglich“ schafft aber auch weil der Plot gut ist. Der Teaser zu Erebos (erster Teil) war auch gut gelungen stand nur nicht im offenen Bücherregal, ich hätte es direkt hinterher geschoben…

(**)

Fazit
Review Datum
Reviewed Item
Thalamus von Ursula Poznanski
Bewertung
41star1star1star1stargray
Product Name
Thalamus von Ursula Poznanski