J'aime la vie ! - Langenscheidt Aufstellbuch: Moments by Langenscheidt
Literatur

J’aime la vie ! – Langenscheidt Aufstellbuch: Moments by Langenscheidt

J'aime la vie ! - Langenscheidt Aufstellbuch: Moments by Langenscheidt
J’aime la vie ! – Langenscheidt Aufstellbuch: Moments by Langenscheidt

J’aime la vie ! – Langenscheidt Aufstellbuch: Moments by Langenscheidt ist, wie der Name schon sagt, ein Aufstellbuch aus dem Hause Langenscheidt. Lange Zeit habe ich es schon, es steht vor mir, unscheinbar auf meinem Schreibtisch und doch blättere ich nur gefühlt alle Jubeljahre mal um.

Durch diese Form ist es eher Sprüchekalender und Kalenderfunktion, dafür aber mit der jeweiligen Übersetzung des Spruchs. Man – und ich auch – muss schon sehr diszipliniert sein und sich jedes Mal aufs neue bewusst machen, dass es ein Aufstellbuch ist, das man zum blättern und schmökern nutzen kann. Es ist kein Kalender. Ja, ich weiß, ich wiederhole mich. Aber dadurch, wie es hier so steht, weiß ich, das zumindest ich das gerne vergesse. Ich kenne auch bisher nicht alle Seiten. Aus genau ebenjenen Grund.

Neben den Sprüchen und den dazugehörigen Übersetzungen gibt es aber auch immer wieder auf jeder Seite Bilder, die das Ganze wieder abrunden und zum Teil kann man erahnen, das versucht wurde mit dem Spruch ein Gesamtbild zu schaffen. Für mich ist es nicht immer gelungen.

Man lernt die französische Sprache auf eine andere Art und Weise kennen. Das ist aber auch der einzige positive Aspekt, den ich hier sehe. J’aime la vie ! – Langenscheidt Aufstellbuch: Moments by Langenscheidt ist ein netter Versuch. Doch letztendlich hat der Besitzer, die Arbeit, die Sprache letztendlich zu begreifen. Nicht nur, dass ich sie lernen muss, ich müsste auch unbekannte Wörter mit sinnvollen Sätzen auf Post-Its und Karteikarten schreiben. Denn nur mit diesen Sprüchen lässt sich keine Konversation im Ladenlokal überstehen. Wollen Sie Brötchen? – Le monde de la réalite a ses limites; le monde de l‘imagination est sans frontières. Die Welt der Realität hat ihre Grenzen; die Welt der Fantasie hat keine. Ein schönes Zitat von Jean-Jacques Rousseau. Hilft mir halt nur leider nicht weiter. Und ja, mir ist durchaus bewusst, dass das öfter passiert. Ganze Sprachkurse kommen ohne Karteikarten mit einzelnen Wörter, geschweige denn alltäglichen Sätzen aus. Das Lernen bleibt immer an der Person hängen, die etwas lernen möchte, klar. Man muss es aber nicht unnötig schwer machen. Ein Rundum-Set Sprachkurs, Aufstellbuch, Grundvokabular mit ganzen, sinnvollen und alltäglichen Sätzen – gerne auch mehrere – mp3-Download-Möglichkeit für die Audio-Komponente und vielleicht noch eine App für alle wichtigen Plattformen – oder gar der komplette Sprachkurs als App verpackt (wie schön umweltfreundlich das wäre), das Aufstellbuch wäre möglicherweise sind einzige Printkomponente. Vielleicht die Karteikarten noch. Und das war es. Aber ich drifte ab. Ich lerne gerne. Und ich versuche mir nur vorzustellen, wo sich das Aufstellbuch und in welcher Konstellation es sich am besten machen würde.

Insgesamt ganz nett aber eben nur als Ergänzung zum richtigen Sprachkurs zu sehen.

Werbung / Ad

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Fazit
Review Datum
Reviewed Item
J'aime la vie ! - Langenscheidt Aufstellbuch: Moments by Langenscheidt
Autoren-Rating
31star1star1stargraygray

Schreibe einen Kommentar