Film

DVD Kritik: Zuhause ist der Zauber los

Was wäre, wenn die Vorstellungskraft deiner Tochter der Schlüssel zu deinem Erfolg wäre? Als die Karriere des erfolgreichen Anlageberaters (Eddie Murphy) zusammenzubrechen droht, wendet er sich hilfesuchend an seine siebenjährige Tochter (Yara Shahidi) und ihre Fantasiewelt voll imaginärer Prinzessinnen. Beide begeben sich auf einen zauberhaften, turbulenten Weg voller komischer Situationen, auf dem Vater und Tochter entdecken, dass manchmal ein kleines bisschen Vorstellungskraft und eine große Portion Liebe alles ist, was man braucht.[aartikel]B00363J1AI:right:dr0a-21[/aartikel]

Ich muss ehrlich sagen, kurz nach dem Film war ich eher enttäuscht denn vom Film erwärmt und voller Gedanken. Rückblickend muss ich allerdings sagen, dass der Film mir gut gefallen hat. Er zeigt, dass es manchmal gar nicht so verkehrt sein kann Rückgrat zu zeigen und nicht nur nach den Pfeifen anderer zu tanzen. Manchmal imponiert das mehr als sich nur zum Buckeln in die Firma zu bewegen.

Demnach macht die DVD viel Spaß beim Gucken und bringt wunderbares Entertainment ins eigene Heim. Zusammen mit Eddie Murphy und zahlreichen anderen Darstellern, die allesamt eine gute Leistung hinlegen, wird man unterhalten.

[xrr rating=4/5]

Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

Schreibe einen Kommentar