(c) Alexis Montuelle - Ofenbach
Artikel

Ofenbach Fakten

Teilen:
(c) Alexis Montuelle - Ofenbach
(c) Alexis Montuelle – Ofenbach

1. Dorian Lo und César de Rummel machen gemeinsam Musik seitdem sie Teenager sind.
Dorians Vater hatte die Schulfreunde damals überzeugt, in einer Band zu spielen.

2. Erst 2014 beschließen sie, so richtig ernsthaft Musik zu machen.
Inspiriert dazu hat sie der DJ Bakermat Remix von Robin Schulz‘ „Same“, den sie damals auf Soundcloud entdeckten.

3. Die beiden Produzenten sind eigentlich waschechte Rockfans.
Ihre Idole sind The Rolling Stones, Aerosmith, Led Zeppelin oder Queen.

4. In ihren Produktion mischen sie deshalb elektronische Klänge mit Rockmusik.
Das neue Genre, das sie damit kreiert haben, heißt Deep House Rock.

5. Der Name Ofenbach ist nicht etwa inspiriert von einer gewissen Stadt in Hessen.
Er stammt von einem französischen Komponisten namens Jacques Offenbach.

6. Ihr bisher größter Erfolg „Be mine“ war in Osteuropa und Russland schon längst ein Hit, bevor er Deutschland im Frühjahr dieses Jahres erreichte.
Die Single wurde 2016 über Warner Music veröffentlicht.

7. Unter anderem in Deutschland, Österreich und der Schweiz erreichte „Be Mine“ mit mehreren hunderttausend verkauften Einheiten Gold-Status.
In Italien wurde er sogar mit Dreifach-Platin ausgezeichnet.

8. Das Produzenten-Duo hat bei ihrer jüngsten Single „Katchi“ auf den gleichnamigen Song von Nick Waterhouse feat. Leon Bridges zurückgegriffen.
Von Ofenbach gibt es außerdem Remixe von Bob Sinclar, Hyphen Hypen oder James Bay.

Die ersten acht Fakten stammen von Macheete.com.

Ofenbach vs. Nick Waterhouse – Katchi Video

Werbung / Ad
Teilen:

Kommentare