nulldB - Logo
Interviews

nulldB im Short & Sweet-Interview

Teilen:
nulldB - Logo
nulldB – Logo

Die Band nulldB stand mir für das Short & Sweet-Interview zur Verfügung. Wir haben über Musik, Bandnamen, seltsame Bestellungen, dem aktuellen Album Geboren in Ketten, die Zukunft und einiges mehr gesprochen. Viel Spaß beim Lesen!

Welchen Künstler aus Deiner Stadt würdest ohne zu zögern empfehlen?

Da fällt mir spontan und auf Anhieb „The New Black“ ein und das nicht zuletzt deswegen weil man sich natürlich kennt, die Jungs ne geile Mukke machen und total in Ordnung sind. Außerdem gibt’s noch die Parallele, dass auch sie mit Jacob Hansen bei ihrem letzten Album gearbeitet haben!

2. Das abgefahrenste Erlebnis bei einem Auftritt war?

Da gäbe es sicher einiges an Erlebnissen zu berichten. Ein Erlebnis ist mir aber besonders hängen geblieben.
Wir waren 2014 auf Europa-Tour als Support für DORO. Die Tour lief insgesamt echt klasse. Wir konnten bei ausnahmslos jedem Gig überzeugen und das jeweilige Publikum hat uns überall positiv aufgenommen und geil mit uns abgerockt! Das auch in England und Frankreich trotz unserer deutschen Texte, was wir im Vorfeld wirklich nicht einschätzen konnten!
Soweit so gut … Nach England und Frankreich stand auf der Tour Spanien an und ich muss gestehen, dass wir uns davor echt ein wenig in die Hosen geschissen haben! Dass England und Frankreich mit deutschen Texten funktionierte konnten wir noch einigermaßen nachvollziehen, aber Spanien… mit deutschen Texten?? Wir hatten uns vorher innerlich auf ALLES vorbereitet…
Was dann beim spanischen 1. Gig im „Sala Shoko“ in Madrid abging, war echt abgefahren!
Sowas von geil!! Die Leute dort haben tierisch mit uns abgefeiert / abgerockt so dass wir uns fast nach jedem Song anschauten nach dem Motto: Hallo, (oder Hola *grinst*) was geht da ab?
Also ein wirklich obergeiler und einer der besten Gigs der Tour, bei dem trotz unterschiedlicher Sprachen ein geiles Feeling zw. Publikum und Band entstand. Ein sehr tolles, aufschlussreiches Erlebnis!
“Music is the Language we all understand / Stevie Wonder“. Recht hat er!

3. Wenn ich ein Piercing wäre würde ich an folgender Stelle und an folgender Person hängen … ?

Naja… Als Bauchnabel- oder Brust-Piercing von Sophia Thomalla würd ich mich sicher nicht unwohl fühlen, würde dann letztlich aber doch ein Augenbrauen-Piercing bei James Hetfield vorziehen!

4. Was kannst Du jungen Nachwuchskünstlern empfehlen?

Aus künstlerischer Sicht:
an sich und seiner Idee ständig arbeiten, durchhalten und auch das träumen wagen, ohne dabei die Bodenhaftung zu verlieren. Sicher hat jeder junge Musiker / Künstler diese oder ähnlich pauschale Empfehlung schon zu hören bekommen. Ich weiß, es klingt phrasenhaft & abgedroschen, aber ich denke es stimmt.

Aus arbeitstechnischer Sicht:
Ich denke es reicht nicht, sich nur den Arsch ab zu üben und ein guter Musiker zu sein! Das ist sicher wichtig, aber es ist ähnlich wichtig, sich frühzeitig mit einigen geschäftlichen & technischen Abläufen sowohl bandintern als auch außerhalb der Band zu befassen, weil man irgendwann (oft dann unvorbereitet) sowieso mit solchen Dingen konfrontiert wird.
By the Way… In allen Empfehlungen fühl ich mich/uns selbst auch angesprochen und geb mir/uns diese auch ständig selbst!

5. Welche Songs gehören auf jeden Fall auf jedes Metal-Starter-Kit?

Seek & Destroy (Metallica), The Number of the Beast (Iron Maiden) & Cowboys From Hell (Pantera)

6. Bei welcher Anschaffung hast Du Dich selbst ein bisschen geschämt?

Als ich bei Amazon für die Endzeit-Box (nulldB-Album 2012/2013) 1000 (in Worten: TAUSEND) Kondome über meinen privaten Account bestellt habe! 😉

7. Deine drei Top-Filme aller Zeiten – und bitte zu jedem einen kleinen Satz, warum?

STAR WARS
der uralte und nicht endende Kampf zwischen Gut & Böse. Ein modernes Märchen in exotischen Welten!
INDIANA JONES
Harrison Ford ist ein Mega Typ, besonders in dieser Rolle. Einer meiner Lieblings Schauspieler!
ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT
So eine geile, fantastische Story, die Sehnsüchte erweckt! Mein Bruder und ich können alle Teile beinahe synchron mitsprechen!

8. Was sind die besten beziehungsweise schlechtesten Bandnamen, die du jemals gehört hast?

„Metallica“ … on Top… damit ist alles gesagt!!
„Sgt. Pepper´s Loneley Hearts Club Band“ … find ich auch geil und originell!

nulldB - Geboren in Ketten Cover
nulldB – Geboren in Ketten Cover

9. Bitte erzähl unseren Lesern etwas über die Band und das aktuelle Release.

Die Band … und zwar genau in der Besetzung … wie heute, gibt es schon richtig lange. Wir kennen uns seit dem Schul-Alter und haben schon damals zusammen bei Schulfesten Musik gemacht und unsere Idole gecovert. Es kam dann die Zeit, in der wir uns auch mal dran wagten, eigene Songs zu schreiben, allerdings mit englischen Texten, weil wir damals dachten, dass das viel cooler sei. Natürlich völliger Quatsch! Bis dahin war das alles nichts Konkretes und halt Schülerband.
Wir haben dann gemerkt dass wir in unserer Muttersprache alles viel besser zum Ausdruck bringen können, was auch das „Schlüsselerlebnis“ zu dem war, was es jetzt ist!
So folgte 2009 unser 1. Album „Im Auge des Sturms“, 2012 „Endzeit“ und etwas überfällig 2017 „Geboren in Ketten“.
Zum Release Anfang August 2017 durften wir in Wacken rocken und im Dezember 2017 sind wir die erste Hälfte des Monats mit DORO auf Tour und die 2. Monatshälfte mit unseren fränkischen Kollegen von J.B.O. Wir freuen uns tierisch auf den Dezember!

10. Wie sehen eure Zukunftspläne aus?

Ein Teil dieser Frage ist schon beantwortet unter Punkt 4. Das gilt alles auch für uns und unsere Zukunft!
Wir werden sicher weiter an uns arbeiten, neue Alben machen und letztlich wollen wir natürlich mit unserer Musik irgendwann erfolgreich sein und so viele Menschen wie möglich damit erreichen. Alles andere wäre gelogen!
Das aber nicht unter dem Motto „Klingt wie ….“, sondern möglichst authentisch und ohne sich dabei groß zu verbiegen. Ich denke das ist uns bisher gut gelungen und wir werden das beibehalten und weiter daran arbeiten!
Wir werden sehen, was die Zeit so bringt!

Werbung / Ad
Teilen:

Kommentare