Kategorien
News

Newsflash (The Used, Selig, Madsen, Amphi Festival und viele mehr)

In diesen Neuigkeiten gibt es folgende Themen für euch: The Used, Selig, Madsen, Amphi Festival, Pick It Up! Ska In The 90’s, Rambo: Last Blood, Erasure, The Police.

+++ The Used haben ein Musikvideo zum Song Blow Me featuring Jason Aalon Butler (Frontmann von Fever 333) veröffentlicht. Ein neues Album ist ebenfalls in Planung, beide ist respektiv wird es via Hassle Records geben.

© Hassle Records - The Used – Blow Me
© Hassle Records – The Used – Blow Me

Sänger Bert McCracken sagt folgendes über den Track:
“The Used are proud to present our new song Blow Me featuring Jason Aalon Butler from Fever 333. Whether metaphorically signifying the power of words in general, or magnifying concern for the situation of societal gun violence, we urge the fans of our music to find individual and personal meaning in all of our songs. Thank you, and please enjoy!”

Hassle Records – Labelchef Wez kommentiert: “We have worked with a host of artists that come from the same, or similar, musical backgrounds and ethos to The Used – Frank Iero, Fall Out Boy, We Are The Ocean, Alexisionfire to name but a few. It’s Hassle’s 15th year in 2020 and to finally get to work with The Used is not only an honour, but it feels like a really natural fit for us to be partnering with them’.

+++ 25 Jahre ist es her, seit Seligs selbstbetiteltes Debütalbum erschienen ist. Das Jubiläum wird natürlich gefeiert. Eine Möglichkeit ist schon bekannt: Verschiedene, befreundete Bands covern Stücke vom Album und interpretieren sie auf ihre eigene Weise neu. Madsen haben den Anfang gemacht. Das Album Selig macht Selig erscheint im Frühjahr 2020 bei ferryhouse productions. Des Weiteren werden Künstler wie BAP, Milliarden, Wilhelmine, Olli Schulz uva. ihre Cover-Versionen zum Besten geben.

Wenn ich wollte gibt es hier vorab zu hören:

Spotify

Madsen performten den Song live zusammen mit Jan Plewka bei ihrer ausverkauften Show in der Hamburger Alsterdorfer Sporthalle am 29.11. Davon wird es in Kürze auch ein Live-Video geben.

Selig zur Version von Madsen:
Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie ich das erste Mal das Video von „Die Perfektion“ 2005 gesehen habe. Was für eine Energie im Gesang, was für ein guter Text, was für eine tolle Band –dachte ich. Sowas gab es ja damals so wenig. Als wir dann auf einigen Festivals wie z.B. Rock am Ring zusammen gespielt haben, war es auch live der Hammer und immer sehr nett. Wir sind Fans! Auch von der „Wenn ich wollte“ Version. Welch Ehre! Habt Dank, Jungs.

Madsen zum Song:
1994 fanden wir deutschsprachige Musik ziemlich uncool – abgesehen von deutschen Punkbands. Dann kam Selig. Die sahen aus wie Hippies und haben Grunge, Blues und Rock so seltsam zusammengemischt, dass wir gar nicht weghören konnten. Der Mut, sich keinem Genre unterzuordnen und der Freigeist, der in den Texten und der Musik von Selig mitschwingt – das imponiert uns noch heute. Sicherlich hat die Band den Weg für deutschsprachige Rockbands wie uns frei gemacht und dafür sind wir ihnen sehr dankbar. Als sie uns fragten, ob wir ein Lied von ihnen covern wollen, mussten wir nicht lange überlegen.

Selig macht Selig Tour (inkl. verschiedener Gäste)
16.03.2020 München – Technikum
17.03.2020 Nürnberg – Hirsch
18.03.2020 Karlsruhe – Tollhaus
20.03.2020 Osnabrück – Rosenhof
21.03.2020 Bremen – Modernes
23.03.2020 Hannover – Musikzentrum
24.03.2020 Essen – Zeche Carl
25.03.2020 Rostock – Mau
27.03.2020 Berlin – Astra
28.03.2020 Hamburg – Markthalle
Tickets kaufen(**)

+++ Eine sogenannten Skacumentary wird es mit Pick It Up! Ska In The 90’s geben Darauf beziehungsweise darin enthalten sind Interviews mit Mitgliedern verschiedener Bands darunter: No Doubt, Reel Big Fish, Less Than Jake, Goldfinger, the Pietasters, Fishbone, Save Ferris, Let’s Go Bowling, Dance Hall Crashers, the Specials, Mustard Plug, the Toasters, Skankin‘ Pickle, Hepcat, the Slackers, Kemuri, Blink 182/the Aquabats, the Hippos, The Skatalites, Sublime und viele mehr.

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

+++ Am 25. und 26. Juli 2020 wird Köln wieder Schwarz. Das Amphi Festival findet wieder am Tanzbrunnen statt. Es spielen an den folgenden Tagen diese Bands:

Samstag, 25.Juli 2020:

ALIENARE, BRAGOLIN, CHEMICAL SWEET KID, DER FLUCH, EMPATHY TEST, FROZEN PLASMA, JOY DIVISION UNDERCOVER, LETZTE INSTANZ, MESH, MINUIT MACHINE, NACHTBLUT, OOMPH!, ROME, SHE PAST AWAY, [:SITD:], SOLAR FAKE, STAHLMANN, THE BIRTHDAY MASSACRE, THE FOREIGN RESORT, VNV NATION

Sonntag, 26.Juli 2020:

AESTHETIC PERFECTION, CAT RAPES DOG, DIARY OF DREAMS, DUPONT, EISBRECHER, HELDMASCHINE, IN STRICT CONFIDENCE, JADU, JOHNNY DEATHSHADOW, LONDON AFTER MIDNIGHT, PERFECTION DOLL, RROYCE, SCARLET DORN, SCHWARZSCHILD, SONO, STURM CAFé, SUICIDE COMMANDO, V2A, WISBORG, ZEROMANCER

Tickets kaufen(**)

+++ Sylvester Stallone ist nochmal als John Rambo zu sehen. Ab dem 31. Januar erscheint der Film Rambo: Last Blood auf DVD, Blu-ray und Blu-ray im limitierten Steelbook. Außerdem 4k Ultra HD Blu-ray und als digitale Version erhältlich.

An Stallones Seite sind folgende Personen zu sehen: Paz Vega („Kill The Messenger“), Sergio Peris-Mencheta („Resident Evil: Afterlife“), Adriana Barraza („Thor“), Oscar Jaenada („The Shallows – Gefahr aus der Tiefe“) und Joaquin Cosio („James Bond 007 – Ein Quantum Trost“). Regie führte Adrian Grunberg nach einem Drehbuch von Matthew Cirulnick und Sylvester Stallone, basierend auf Charakteren von David Morrell.

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

(**)

+++ Erasure veröffentlichen von Chorus eine 3CD Deluxe Edition. Es handelt sich dabei um das fünfte Studioalbum der Band, das 1991 in die UK-Charts stieg. Der Sound wurde remastert und es gibt zwei weitere CDs. Die erste enthält B-Seiten, Remixe und Raritäten. Die zweite CD ist mit Live-Material der Phantasmagorical Entertainment Tour bestückt. Die Edition erscheint am 14. Februar 2020.

© Erasure – Chorus Deluxe Edition
© Erasure – Chorus Deluxe Edition

CD1 – Original Album (Remastered)

Chorus
Waiting For The Day
Joan
Breath Of Life
Am I Right
Love To Hate You
Turns The Love To Anger
Siren Song
Perfect Stranger
Home

CD2 – B-Sides, Remixes & Rarities

Over The Rainbow – Originally appears on the single ‘Chorus’
Turns The Love To Anger (Vince Clarke Remix) – New Remix
Perfect Stranger (KROQ Mellow Version) – Taken from the ‘KROQ Sessions’
Waiting For Sex (Full Length) – Taken from the single ‘Am I Right?’
Love To Hate You (Robbie Rivera’s Juicy Mix) – New Remix
Twilight – Originally appears on the 2006 EIS release ‘Buried Treasure II’
Let It Flow – Originally appears on the single ‘Am I Right?’
Chorus (Fishes In The Sea) (Ben Grosse Remix) – U.S Promo
Siren Song (Alternative Lyrics) – Originally appears on the 2006 EIS release ‘Buried Treasure II’
Breath Of Life (Divine Inspiration Mix) – Remixed by Phil Kelsey. Originally appears on the single ‘Breathe Of Life’
Love to Hate You (KROQ Blunder Version) – Taken from the ‘KROQ Sessions’
La La La – Originally appears on the single ‘Love To Hate You’
Mirror To Your Soul – Originally appears on the 2006 EIS release ‘Buried Treasure II’
Waiting For The Day (Demo Version) – Originally appears on the box set ‘From Moscow To Mars’
Perfect Stranger (Acoustic) – Originally appears on the single ‘Am I Right?’
Am I Right? (Glen Nicholls Extended 12″ Mix) – New Remix
Home (Minute Taker Remix) – New Remix

CD3 – Chorus Live at Manchester Apollo, 1992

Chorus
Waiting For The Day
Joan
Breath Of Life
Am I Right
Love To Hate You
Turns The Love To Anger
Siren Song
Perfect Stranger
Home

(**)

+++ Auch von The Police gibt es ein besonderes Release mit dem Titel Every Move You Make: The Studio Recordings auf sechs CDs. Erschienen ist das Ganze allerdings schon Ende 2019, im November.

Outlandos d’Amour

1. Next to You
2. So Lonely
3. Roxanne
4. Hole in My Life
5. Peanuts
6. Can’t Stand Losing You
7. Truth Hits Everybody
8. Born in the ’50s
9. Be My Girl
10. Masoko Tanga

Reggatta de Blanc

1. Message in a Bottle
2. Reggatta de Blanc
3. It’s Alright for You
4. Bring on the Night
5. Deathwish
6. Walking on the Moon
7. On Any Other Day
8. The Bed’s Too Big Without You
9. Contact
10. Does Everyone Stare
11. No Time This Time

Zenyatta Mondatta

1. Don’t Stand So Close to Me
2. Driven to Tears
3. When the World Is Running Down, You Make the Best of What’s Still Around
4. Canary in a Coalmine
5. Voices Inside My Head
6. Bombs Away
7. De Do Do Do, De Da Da Da
8. Behind My Camel
9. Man in a Suitcase
10. Shadows in the Rain
11. The Other Way of Stopping

Ghost in the Machine

1. Spirits in the Material World
2. Every Little Thing She Does Is Magic
3. Invisible Sun
4. Hungry for You (J’aurais toujours faim de toi)
5. Demolition Man
6. Too Much Information
7. Rehumanize Yourself
8. One World (Not Three)
9. Ωmegaman
10. Secret Journey
11. Darkness

Synchronicity

1. Synchronicity I
2. Walking in Your Footsteps
3. O My God
4. Mother
5. Miss Gradenko
6. Synchronicity II
7. Every Breath You Take
8. King of Pain
9. Wrapped Around Your Finger
10. Tea in the Sahara

Flexible Strategies

1. Dead End Job (1978)
2. Landlord (1979)
3. Visions Of The Night (1979)
4. Friends (1980)
5. A Sermon (1980)
6. Shambelle (1981)
7. Flexible Strategies (1981)
8. Low Life (1981)
9. Murder By Numbers (1983)
10. Truth Hits Everybody (Remix) (1983)
11. Someone To Talk To (1983)
12. Once Upon A Daydream (1983)

(**)