News

MICHAEL KISKE – Soloalbum der Hamburger Rock-Legende mit Amanda Somerville

Teilen macht Freude / Sharing is caring:

News – Hamburg – Er gilt als Musikerlegende und Mitbegründer der deutschen Rock- und Metalszene der frühen 80er. Als Sänger der legendären Band HELLOWEEN ist Michael Kiske über viele Jahre lang nicht nur einer der berühmtesten und stimmgewaltigsten Sänger des Genres, sondern auch ein Aushängeschild der deutschen Rockszene.

Die beiden wohl berühmtesten HELLOWEEN-Alben “Keeper Of The Seven Keys”, veröffentlicht 1987 und 1988, verkauften sich über eine Million Mal.
Mit ihnen erlangte sogar ganz Hamburg in der Szene Berühmtheit: die Hansestadt wurde international als große deutsche Adresse in Sachen Rock und Metal wahrgenommen.

Kiske ist ihr bis heute treu geblieben – geboren in der Kaiser Wilhelm-Straße und aufgewachsen in Vierteln wie Rotenburgsort oder Mümmelmannsberg wohnt er heute in Hamburg Eppendorf.
Auch nach seinem Ausstieg bei HELLOWEEN Anfang der 90er verlor Kiske seinen Ruf als vielleicht bester deutscher Heavy Metal-Sänger nie. Zahlreiche Genre-Größen umwarben ihn für den Posten als Sänger oder einfach nur für einen Gastauftritt auf ihren Alben – Kiske jedoch wusste stets selbst am Besten, was er wollte: er begann, sich seiner Solokarriere zu widmen und veröffentlichte 2006 ein mittlerweile viel zitiertes Buch mit dem Titel “Kunst Und Materialismus”, in dem er die Missstände in der heutigen Musikbranche offen legt. Er selbst bezeichnet sein Werk gerne charmant als “Liebeserklärung an die freie Kunst”.

Selbige praktiziert er bis heute mit großer Leidenschaft – am 24. September wird mit “Kiske/Somerville” ein Rock/Metal-Album erscheinen, das seine fantastische Stimme in Interaktion mit der amerikanischen Sängerin Amanda Somerville erleben lässt.

Die Musikerin und Songwriterin unterrichtet in ihrer amerikanischen Heimat auch erfolgreich junge Nachwuchstalente als Vocal Coach und ist als Sängerin bereits mehrmals in der europäischen Rockszene durch Duette mit verschiedensten Künstlern aufgefallen – unter anderem durch ihre Gastrolle in der Rock-Oper “Avantasia”.

Werbung / Ad
Teilen macht Freude / Sharing is caring:

Kommentare