News

Deutsches Label Gan-Shin Records sichert sich zwei Musik Awards in Frankreich

Teilen macht Freude / Sharing is caring:

Während die Deutsche Fußball Nationalmannschaft am Mittwoch um den Einzug ins Finale kämpfen muss, hat das in Süddeutschland beheimatete Record Label Gan-Shin Records am vergangenen Wochenende in Paris bereits zwei Pokale gewonnen.

Seit nunmehr fünf Jahren kümmert sich die Gan-Shin Records GmbH um die Vermarktung Japanischer Popkultur in Europa und hat in diesem Zeitraum über 70 Alben Japanischer Superstars wie L`Arc-en-Ciel, Gackt, Dir En Grey, An Cafe, Mucc , D’espairsRay , Hyde, etc. europaweit veröffentlicht.

Im Rahmen der 11. Japan Expo, die vom 01.07. – 04.07. in Paris stattfand, wurden auch dieses Jahr die JAPAN EXPO AWARDS in diversen Kategorien (Anime, Manga, Music, Fashion, etc. ) verliehen. Die Japan Expo ist die größte Japan Kultur Messe Europas und erfreut sich jedes Jahr über neue Besucherrekorde. So meldeten die Veranstalter auch dieses Jahr einen neuen Besucherrekord von über 200.000 Menschen. Inhaltlich bietet die Japanexpo neue Trends aus den Bereichen Fashion, Entertainment, Manga/Anime, Cosplay, Videogames aus dem Land der aufgehenden Sonne. Für die Ausstellung reist die Creme de la Creme der japanischen Designer, Music Artists, Directors und Autoren in den Parc d’Expositions in Paris-Nord Villepinte an.

Die Gan-Shin Records Label-Manager Karl Klauser (Bild links) und Mannix Strauchner (Bild rechts) freuen sich über die Auszeichnungen ihrer Label-Künstler in den Rubriken „Best Artist“ und „Best Album“ 2010. Zitat Klauser: „Die Überreichung der beiden begehrten Awards zeigen uns, dass wir das richtige Gespür für die Auswahl der Acts haben, die wir auf unserem Label veröffentlichen und erfolgreich in Europa vermarkten. Die ständig neuen Besucherrekorde der Japan Expo beweisen auch, dass wir mit der Vermarktung Japanischer Popkultur einen ständig wachsenden Markt bedienen.“

Hier die Gan-Shin Records Award Sieger:

“Best Artist 2010”

HYDE

“Best Album 2010”

MUCC „Kyutai“

Teilen macht Freude / Sharing is caring:

Kommentare