Logo der Ruhr Games 17
News

Ankündigung der Ruhr Games 17

Teilen macht Freude / Sharing is caring:
Logo der Ruhr Games 17
Logo der Ruhr Games 17

News – Vom 15. bis zum 18. Juni 2017 finden die Ruhr Games in Dortmund, Hagen und Hamm (Westfalen) statt. Die Mischung besteht aus Sport- und Musik-Events. Die Auftaktveranstaltung in Dortmund wird von den Sportfreunde Stiller eröffnet – kostenlos. In Dortmund ist Simon Gosejohann Moderator und 17. Juni gibt es die Funkin Stylez Dance Crew. Die ganzen Tage sind in allen Städten eine Mischung aus Sport (BMX, Skateboarding, MTB Dirtjump, Wheelsoccer, Handball und mehr) sowie Konzerten (Rock, Punk, Hip Hop).

Eröffnet wird das Konzert der Sportfreunde Stiller im Stadion Rote Erde von den ebenfalls aus München stammenden Blackout Problems. Einlass ist 15 Uhr – und nicht vergessen: kostenlos. Moderiert von Simon Gosejohann und vorab gibt es sportliche Events.

Am 16. Juni 2017 startet das Ganze um 12 Uhr unter dem Motto „Dortmund macht lauter“ sowie drei lokalen Bands namens Ritalin Ray, Tony Gorilla und Me And Utopia. Am nächsten Tag startet der Tag ebenfalls um 12 Uhr und Live gibt es Chefket, Sorgenkind und die Funkin Stylez. Die Abschlussfeier am 18.6.2017 findet mit Clueso statt. Auch hier ist der Beginn wieder um 12 Uhr.

Ullrich Sierau, Oberbürgermeister Dortmund:
„Es ist großartig, dass die Ruhr Games sowohl Weltstars des Actionsports, einige der besten deutschen Pop- und Rockbands als auch lokale Dortmunder Newcomer und hunderte jugendlicher Sportler aus der Region ins Programm einbinden konnten. Unsere traditionelle Wettkampfstätte Rote Erde, die in ihrer langen Historie schon so manches spektakuläre Ereignis gesehen hat, wird sich im Juni in einen Hotspot der Jugendkultur verwandeln. Das sollte man sich nicht entgehen lassen.“

Christina Kampmann, Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport:
„Ein ausgebuchtes europäisches Jugendcamp, prallvolle Anmeldelisten für die Sportwettkämpfe und ein Konzertprogramm von Mainstream-Pop bis Szene-Rock. Dem Team der Ruhr Games ist es einmal mehr gelungen, sportliche und kulturelle Elemente zu verbinden. Die Ruhr Games sind auf dem besten Wege, zu einem Top-Event der Region zu werden.“

Karola Geiß-Netthöfel / Regionaldirektorin Regionalverband Ruhr:
„Der Zuspruch, den die Ruhr Games bereits im Januar bei der Bekanntgabe des Sportprogramms sowie der Sportfreunde Stiller erfahren haben, dürfte sich mit der neuen Ankündigung von Cluseo nochmals deutlich erhöhen und in der ganzen Region für Aufmerksamkeit sorgen. So wächst nicht nur in Dortmund sondern auch in Hagen, Hamm und im Kreis Unna die Vorfreude auf die Veranstaltung. Unser Ziel war und ist es, die Ruhr Games zu einem Ereignis für Jugendliche in der gesamten Metropole Ruhr zu machen und an den jeweiligen Wettkampforten viele lokale Institutionen, Vereine und
Kulturschaffende einzubinden. Ich glaube, dass wir bei der diesjährigen, zweiten Auflage dafür auf einem sehr guten Weg sind!“

In Hagen gibt es Street-Basketball, Tischtennis, Water Games und vieles mehr. In Hamm findet zeitgleich am 16. Juni der sogenannte Hammer Summer statt. Ebenfalls freier Eintritt. Auftreten werden dort Lena, Kelvin Jones, Staubkind und NORDN.

Alle weiteren Informationen findet ihr auf www.ruhrgames.de

Nachfolgend noch drei Videos zum Einstimmen:

[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=xL7W8xZBwNg[/embedyt]

[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=Hw33OUNCFZ4[/embedyt]

[embedyt] https://www.youtube.com/watch?v=iu5zBtM0PHg[/embedyt]

Hits: 74

Teilen macht Freude / Sharing is caring:

Kommentare