(c) Neuronade - Auf dem Bild: Neuronade-Logo
Produkttests

Neuronade Think Drink Sticks

Teilen:
(c) Neuronade - Auf dem Bild: Neuronade-Logo
(c) Neuronade – Auf dem Bild: Neuronade-Logo

Produkttest – Grundsätzlich bevorzuge ich natürliche Inhaltsstoffe gegenüber künstlichen. Ich bevorzuge natürliche Süße gegenüber Industriezucker oder nur minimal besseren Alternativen zu Zucker. Eine Frucht wie eine Kirsche, eine Erdbeere schmeckt genau so, wie sie schmecken soll. Sollte sie noch süßer sein, wäre sie das. Wenn man sich beschwert, dass man eine „blöde“ Frucht erwischt hat, weiß man entweder zu wenig darüber und / oder denkt, dass in der Natur alles gleich wäre. Gleiche Reife, gleiche Süße und so weiter. Und nun zu Neuronade Think Drink Sticks.

Neuronade – ein Think Drink – ist eine Alternative zum herkömmlichen Energy Drink und bietet viel von dem, was ich bevorzuge. Beispielsweise ist kein Koffein enthalten, stattdessen verwendet man lieber Pflanzenextrakte mit sekundären Pflanzenstoffen.

Darunter fallen dann: Ginkgo-Flavonoide und Terpenlactone aus Ginkgo, Rosavine und Salidrosid aus Rosewurz, Bacoside aus Brahmi, Anthocyane aus Heidelbeere und Arionia-Beeren sowie L-Theanin aus Grüntee. Dazu gibt es noch Omega 3 aus Leinöl sowie Pantothensäure.

Weitere Extrakte aus Bourbon-Vanille, Ingwer und Zitronengras sowie Zitronensaftpulver, das Süßungsmittel Steviolglycoside aus Stevia und natürliche Fruchtsüße aus 100% Trauben sorgen für den Geschmack.

Bei den Steviolglycosiden aus Stevia wäre interessant, welche Stoffe genau verwendet wird, in welcher Menge und ob hier – wie sehr häufig üblich – Maltodextrin als sogenannter Füllstoff beigemischt wird. Dadurch könnte man entweder sagen, es ist kalorienarm / kalorienfrei oder eben nicht. Außerdem wäre das für Menschen, die auf den glykämischen Index acht geben ebenfalls von Interesse. Das sind aber auch die einzigen Negativpunkte, die ich hier finden konne.

Der Geschmack ist eher sanft – bei 200 ml Wasser pro Neuronade-„Stick“ – und ist okay. Einigen könnte es wahrscheinlich stärker sein aber ich denke: lieber so als beispielsweise Geschmacksverstärker, höherer Zuckeranteil etc. Das Auflösen des Pulvers funktioniert super. Die erhältliche Flasche, die bei mir im Paket mit dabei ist auch eine feine Sache. Als ich darin aber beim 3. oder 4. Mal aufgelöst und geschüttelt habe, lief es tröpfchenweise – nicht viel 4-7 Tropfen – an der Außenwand der Flasche runter.

Trotzdem eine gute Sache und interessante Inhaltsstoffe bei diesen Neuronade Think Drink Sticks.

Fazit
Review Datum
Reviewed Item
Neuronade Think Drink Sticks
Autoren-Rating
51star1star1star1star1star
Teilen:

Kommentare