Nature Tom Green Power Steak
Produkttests

Nature Tom Green Power Steak Produkttest

Teilen:
Nature Tom Green Power Steak
Nature Tom Green Power Steak

Und das nächste Produkt aus dem Hause Nature Tom (by Thomas D). Es hört auf den Namen Green Power Steak und der etwas sperrlich-ungewöhnliche Name soll wohl verdeutlichen, wie gesund das Ganze ist. Und abgesehen von dem sehr stark (zurecht) in Verruf geratenen Palmöl kann ich auch nichts Verwerfliches und Ungesundes in den Inhaltsstoffen entdecken. Das war aber bei den beiden anderen Produkten aus dem gleichen Hause nicht anders, meine ich mich zu erinnern.

Die beiden pflanzlichen Steaks, hauptsächlich aus Weizen- und Soja-Eiweiß bestehend, waren besser gewürzt als die Cheat Day Beast Burger. Ölige Flüssigkeit lief noch aus der Packung. Für mich kein schlechtes Zeichen, es roch auch schon sehr anders und auch angenehm.

Nature Toms Green Power Steaks sind sehr schmackhaft und machen längere Zeit satt. Nach den Genuss mit chinesisch-angemachten Reis war ich also folglich: sitt & satt. Vegetarier wie Veganer – müsste für beide geeignet sein – dürften hiermit eine weitere nahrhafte, sättigende Alternative zu Fleisch gefunden haben. Und für alle, die es sich einfach nur mal nebenbei genehmigen möchten, ist es sicherlich auch etwas besonderes. Denn es hat nichts mit Tofublöcken, die nur nach gefühlt einem Kilo Würze nach irgendwas schmecken, oder den relativ geschmacklosen, da ungewürzten, Soja-Chunks zu tun. Sowohl Tofu als auch die Chunks nehmen den Geschmack der Umgebung an. Da hilft ein längeres Bad in einer Gemüsebrühe oder eine ordentliche Portion Würze. Achtung: Auch diese Produkte kann man weniger schmackhaft gestalten, da irgendwann überwürzt. Abschmecken ist ratsam. Fällt allerdings bei den Steaks weg. Tolle und leckere Sache.

Fazit
Review Datum
Reviewed Item
Nature Tom Green Power Steak
Autoren-Rating
41star1star1star1stargray
Teilen:

Kommentare