Interviews

Long Distance Calling im Short & Sweet-Interview

Teilen:

Flo von der Band „Long Distance Calling“ stand mir freundlicherweise für unser Short & Sweet-Interview zur Verfügung und beantwortete die 10 Fragen. Viel Spaß beim Lesen!

Mit wem würdest Du gerne mal zusammen arbeiten und warum?

Also stimmlich wäre jemand wie Mike Patton sicherlich in der engeren Auswahl, da der Mann einfach alles singen kann, ganz egal welche Musikrichtung. Allerdings stelle ich mir das ganze doch ziemlich anstrengend vor, da der Herr Patton ja nicht ganz einfach sein soll. Wenn ich einen Gitarristen wählen müsste, würde sich das ganze schon schwieriger gestalten. Da müsste ich verschiedene Gitarristen aus diversen Sparten wählen, wie z.b. David Gilmour, welcher wie ich finde extrem unterbewertet ist. Aus dem Metalbereich finde ich Jeff Loomis von Nevermore sehr interessant, da er einfach ein wahnsinnig guter Gitarrist ist, der sowohl sehr schnell, wie auch sehr rhythmisch spielen kann.

Was gehört für Dich zum Start in den Tag auf jeden Fall dazu?

Ich fluche , wenn mein Wecker klingelt, stehe auf und lege mich noch mal 15 Minuten hin..hehe.

Ich suche gerade … und zwar weil … ?

Einen Weg mit wenig Aufwand ganz viel Geld zu verdienen….weil mir das momentan sehr gefallen würde:)

Gab es schon einmal Probleme mit der Polizei und wenn ja weswegen?

Oh ja…da gab es schon diverse Male einige Situationen, wo uns die freundlichen Herren in dem weiss-grünen Partymobil ziemlich auf den Sack gegangen sind.
Speziell wenn wir in Bayern oder Baden-Würtemberg unterwegs sind scheint die Herren ein grosses Bedürfnis zu überkommen uns anzuhalten und den Wagen zu untersuchen bzw. uns pusten zu lassen. Nun ja, wenn man sonst nix sinnvolles im Leben zu tun hat.

Ein Souvenir aus Deiner Stadt wäre … ?

Das wäre defintiv ein geklautes Fahrrad, da Münster die Fahrrad Metropole Deutschlands ist und jeder Bewohner mindestens zwei Fahrräder besitzt oder schon mal eins geklaut hat.

Ein Museumsbesuch würdest Du eher als Flirt oder als das, was es eigentlich sein sollte (Kunst betrachten) nutzen?

Ich würde natürlich beides miteinander verbinden. Ich würde mein angesammeltes und ziemlich beindruckendes Wissen dazu nutzen, eine junge Dame zu bezirzen. Natürlich nur so lange wie sie daran interessiert ist und dann blitzschnell das Thema wechseln. Aber ganz wichtig: Nicht nur alleine reden….sich auch dafür interessieren, was sie zu sagen hat!!!

Ich wünschte ich hätte nie … gesagt.

Als wenn ich das jetzt hier verraten würde……..in der Regel meine ich das was ich sage auch so und da mir generell wenig peinlich ist bereue ich relativ wenig.

Wenn ich ein Tier wäre, dann würde ich gerne … sein und wieso?

Ich wäre definitiv gerne ein Hund!! Die meinsten Hunde haben das perfekte Leben. Schlafen, fressen, gestreichelt werden und Gassi gehen. Das würde mir sehr gut gefallen

Bitte erzähl unseren Lesern doch etwas über eure aktuelle / kommende Veröffentlichung, dem Artwork, der Entstehung usw.

Nun, wir sind grade dabei neue Songs für das kommende Album zu schreiben, welches wir vermutlich im Herbst aufnehmen werden. Viel mehr kann dazu aber auch noch nicht sagen, da wir selber noch nicht genau wissen, in welche Richtung sich das ganze entwickeln wird. Selbstverständlich wird das ganze natürlich auf unserem letzten Werk „Avoid the light“ aufbauen. Konzeptuell und auch vom Artwork her wird das ganze aber wohl in eine ganz andere Richtung gehen.

Welche Zukunftspläne habt ihr?

In erster Linie ist es für uns jetzt erst mal wichtig, die neue Platte fertig zu schreiben. Darauf werden wir in der nächsten Zeit unseren Focus legen. Neben dem Songwriting werden wir noch diverse deutsche Festivals spielen. Desweiteren sind noch weiter Shows in Planung, welche aber noch nicht fest stehen.

Teilen:

Kommentare