© Louise Amelie – Pöbel MC & Milli Dance
Interviews

Pöbel MC & Milli Dance im Short & Sweet-Interview

© Louise Amelie – Pöbel MC & Milli Dance
© Louise Amelie – Pöbel MC & Milli Dance

Mit Pöbel MC & Milli Dance – auf Audiolith Records – konnte ich kürzlich ein Short & Sweet-Interview via E-Mail machen. Wir haben neben dem Thema Musik – was auch sonst bei Musikern? – auch über Ratschläge, Politik und zumindest von meiner Seite unbeabsichtigt über vage Fragen gesprochen. Die sind voller Absicht so. Ätsch. außerdem kommen hier das übelste Tourfahrzeug, Beerdigung, Zeitmaschine und einiges anderes vor. Muss man gelesen haben, um es zu glauben.

1. Ich würde mich beschreiben als …

PMC: Übelst schlau aber halt auch übelst bescheiden – ultra schön aber halt auch überwältigend sympathisch.

MD: Verpeilt, aber in der Lage zu organisieren. Generell faul, aber wenns drauf ankommt ehrgeizig. Humorvoll, cholerisch, emotional, solidarisch, egoistisch, ambivalent. Sehr im Moment lebend. Vernunftbegabt und unvernünftig.

2. Euer übelstes Tourfahrzeug bisher?

PMC: Fähre Rostock-Gedser inklusive Gerrys Salon. 9 Personen im Zweisitzer plus 45000 PS sind unschlagbar.

MD:Der 3er BMW den man nicht grade auf der Straße halten konnte war auf der Strecke Rostock- München und zurück etwas anstrengend.

3. Das ultimative Auto / Motorrad ist?

PMC: Auto: Dogde Ram im Innenstadtbereich. Motorrad: Mr. Garrisons „IT“.

MD: Toyota hat sehr gute Motorlaufzeiten… Motorrad: irgendwas mit Seitenwagen, in dem ich sitzen kann.

4. Welche Musik soll auf Deiner Beerdigung laufen?

PMC: Meine eigene oder vielleicht Arvo Pärt.

MD: Dirty Old Town von The Pogues (alle müssen mitsingen), allgemein melacholische Säufermusik zu der alle singen, weinen und lachen müssen. Vielleicht noch was von Monthy Python. Auf jeden Fall gibt’s Schnaps.

5. Mit einer Zeitmaschine würde ich zurück oder vorwärts reisen und zu welchen Zeitpunkt?

PMC: Ins Paralleluniversum zu Gandalf und Co. wäre ganz nett vermutlich oder aber ein Blick ins Saurierzeitalter. Lustig könnte es auch sein in die nahe Vergangenheit zu reisen und mit seinem Wissen um die Zukunft ordentlich abzuhustlen.

MD: Auf jeden Fall zurück. Überallhin wo es geht.

6. Bei welchem politischen Ereignis in letzter Zeit hättest Du Dir ein anderes Ergebnis gewünscht und warum?

PMC: Zahllose und diese Frage ist in ihrer Allgemeinheit auch eher nicht so gut zu beantworten, da eigentliche Wunschvorstellungen hinsichtlich politischer Ereignisse wohl sogar außerhalb des vermeintlichen Optionsraumes aktueller politischer Entscheidungen liegen…

MD: Ich würde mir generell eine andere Entwicklung wünschen, damit bestimmte Ereignisse gar nicht eintreten. Im allgemeinen würde ich mir wünschen, dass die Verbesserung der Lebensbedingungen der Allgemeinheit im Vordergrund stünde. Diese Antwort ist ungefähr so vage wie die Frage dazu.

7. Welchem Verbrechen ist eure Band schon mal zum Opfer gefallen?

PMC: Gelegentlich wurde schon dem ein oder andere kulinarische (auch vegane) Verbrechen zum Opfer gefallen. Ansonsten hat mal jemand den Laptop von DrDMG geklaut. Wenn du dass liest du Schwein – wir finden dich und kacken dir auf den Brustkorb (in der Hoffnung dass es dir nicht gefällt).

MD: Mir wurde auch mal ein Laptop geklaut. Ansonsten fällt mir vor allem die Kategorisierung „Zeckenrap“ sowie KünstlerInnen, mit denen man manchmal auf eine Bühne gestellt wird/ wurde, ein.

8. Der beste Rat den ich geben kann ist …

PMC: es gibt keinen ultimativen Zufriedenheits-/Glücksrezepte, nur ein stetiges – immer neu aufzugreifendes – Handeln, Nachdenken und Ausprobieren. Mir persönlich scheint es z.B. wichtig seinen Sinn für die Komik und Albernheiten des alltäglichen Lebens zu bewahren. Wer über sich selbst lachen kann, hat immer was zu lachen.

MD: Bewahre eine ironische Distanz zu dir selber, nimm dich nicht zu ernst, pass auf deine Freunde auf, bewahre Humor, häng nicht mit Nazis oder Bullen, die Welt ist nicht schwarz- weiß, benutz Kondome.

Pöbel MC & Milli Dance - Soli-Inkasso
Pöbel MC & Milli Dance – Soli-Inkasso

9. Bitte erzählt unseren Lesern etwas über Pöbel MC & Milli Dance, dem Werdegang, dem Milli Dance-Wortspiel und eurem aktuellen Release.

PMC: Aktueller Release von Milli Dance und mir heißt Soli-Inkasso, ist bei Audiolith Records erschienen und kann sich für Umme bei Youtube oder Spotify usw. reingezogen werden. Neue Pöbel MC Mukke kommt bald. Rap mache ich seit 2015 und das gut, zumindest meinen das manche. Ansonsten freue ich mich auch im kommenden Jahr live wieder ordentlich abzudrehen.

MD: Ich bin Rapper bei Waving the Guns, mit Pöbel treten wir schon lange regelmäßig zusammen auf, unabhängig davon machen wir eigenständig unser Ding. Dieses Jahr haben wir eine Platte zusammen veröffentlicht und damit viel live gespielt, jetzt macht jeder erstmal wieder seins.

10. Wie sehen eure Zukunftspläne aus?

PMC: Mukke und nie wieder Lohnarbeit oder Professor (idealer Weise „und“).

MD: Musik machen und damit 2019 Miete, Krankenversicherung und Essen bezahlen können.
Das ist der Plan. Der Wunsch ist, dies auch darüber hinaus tun zu können.

Werbelinks:
* Soli-Inkasso - -



Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.