Interviews

Big Gee im Short & Sweet-Interview

Teilen macht Freude / Sharing is caring:

Greg, Marc und Pasquale, Mitglieder der Band Big Gee, standen mir freundlicherweise für unser Short & Sweet-Interview zur Verfügung und beantworteten die dazugehörigen zehn Fragen. Viel Spaß beim Lesen.

Dein liebstes Fertiggericht ist?

Greg: Frosta green curry ohne Zusätze, Pasquale isst keine Fertiggerichte, aber Alete Milchgriessbrei ist ganz weit vorne.
Marc: schwarze Olive aus der Dose ohne Kerne.

Dein bester Freund / beste Freundin verrät Dir ihre Vorliebe für sein / ihr eigenes Geschlecht. Wie reagierst Du?

Greg: Jeder muss nach seiner Facon glücklich werden, wenn das die Hintertür ist, bitteschön !
Pasquale: Unmöglich, ich kenne meinen besten Freund seit 25 Jahren und weiss dass er hetero ist, wenn er das Gegenteil behaupten würde, würde ich einen Lachanfall kriegen! Danach würd ichs halten wie
Marc: Ich schlage mein Adressbuch auf und gebe ihm / ihr alle Nummern meiner schwulen / lesbischen Freunde.

Das beste Schlagzeug-Solo gibt es auf welchem Album zu hören?

Alle drei einstimmig: Bei der Muppet-show: Animal vs. Buddy Rich.

Welchen Film findest Du echt witzig?

Greg: Austin Powers Goldständer
Pasquale: Reine Nervensache
Marc: Bang Boom Bang

Was für eine Art Mann bist Du? Wie würdest Du Dich beschreiben?

Greg: männlich
Pasquale: leidenschaftlicher Perfektionist mit fehlendem Orientierungssinn
Marc: frauenverstehender Macho

Dein/e Freund/in macht per SMS Schluss. Wie reagierst Du?

Greg: Suche mir per SMS-chat ‘ne Neue.
Pasquale: Meine Freundin hat Charakter und würde das nie tun.
Marc: Ich bin Retro und hab kein Handy.

Was ist der Sinn des Lebens?

Greg: Der Funk, der Funk und nichts als der Funk.
Pasquale: Lieben lernen und wachsen und als ob das nicht schon schwer genug wäre, nicht den Spass dabei verlieren.
Marc: Liebe, Sex und Rock’n Roll.

Was sind die besten beziehungsweise schlechtesten Bandnamen, die Du jemals gehört hast?

Alle drei: der schlechteste: BIG GEE, der beste: BIG GEE.

Bitte erzähle unseren Lesern etwas über Deine neue Veröffentlichung.

Antidepressionmusik mit Witz Bumms und Kraft, d.h. deutschsprachiger Pop im Funk-Style mit fetten Beats und fetten Bläsern und unserem fetten Produzenten Greg “Big Gee” Zimmermann, der nachts mit einer CPAP-Apnoe-Maske beatmet werden muss.

Wie sehen Deine Zukunftspläne aus?

Greg: Ganz Deutschland glücklich machen, dann die SChweiz, dann Österreich, dann wieder Deutschland, dann die Schweiz usw.
Pasquale: Es so richtig krachen lassen.
Marc: Funk-Nachwuchs züchten.

Hits: 2

Teilen macht Freude / Sharing is caring:

Kommentare