(c) Facebook - Das Zeichen vor dem Haupteingang zu Facebook HQ.
News

Facebook baut Community Operations Team in Deutschland aus

Teilen:
(c) Facebook - Das Zeichen vor dem Haupteingang zu Facebook HQ.
(c) Facebook – Das Zeichen vor dem Haupteingang zu Facebook HQ.

News – Nicht nur angesichts „unserer stetig wachsenden Community“ investiert Facebook in Deutschland nun weiter, sondern weil – sicherlich – auch mehr Handlungsbedürfnis vorhanden ist beziehungsweise von einem Großteil der Community erwünscht und auch verlangt wird. Ein längst überfälliger Schritt.

Im Herbst 2017 soll das Projekt „am Standort Essen unter der Leitung unserer internationalen Zentrale in Dublin für das Community Operations Team von Facebook“ starten. Weiter heißt es: „Die Arbeit der Teams stellt sicher, dass illegale Inhalte entfernt und unsere Gemeinschaftsstandards in konsequenter und effektiver Weise angewandt werden.

Dazu Martin Ott, Managing Director Central Europe bei Facebook: „Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und werden unsere Anstrengungen im Kampf gegen illegale Inhalte weiter intensivieren. Wir sind Teil der deutschen Wirtschaft und investieren deshalb in die Region Essen, um unser Engagement in Deutschland weiter auszubauen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit CCC.“

Und weiter: „Im ersten Schritt werden 500 Menschen bis zum Ende des Jahres bei CCC für Facebook eingestellt. Sie werden die gleichen Tätigkeiten wie die Mitarbeiter bei Arvato in Berlin ausüben.

Armin Laschet, Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen: „Diese Neuansiedlung eines Weltunternehmens ist gut für Arbeitsplätze in unserem Land. Nicht nur wie bisher aus Berlin, sondern jetzt auch aus Nordrhein-Westfalen wird künftig ein wesentlicher Beitrag zur Netzsicherheit und zur Kommunikationskultur im Internet geleistet werden. Der Standort Essen im Herzen des Ruhrgebiets hat den Weltkonzern Facebook überzeugt und übernimmt nun eine zentrale Funktion in der globalen Netzkommunikation. Ich habe in Gesprächen mit dem Unternehmen deutlich gemacht, dass das Ruhrgebiet der beste Ort ist, um mehrsprachige Fachkräfte mit hoher interkultureller Kompetenz zu finden.“

Ulf Herbrechter, Chief Operating Officer von CCC: „Wir freuen uns sehr auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Facebook und darauf, unsere jahrelange Erfahrung im Bereich Content Moderation in das Facebook Team einzubringen. Durch regelmäßigen Austausch und Schulungen, intensive Kurse und weitere Unterstützung werden unsere Mitarbeiter gut auf ihre bevorstehende Aufgabe vorbereitet.“

Die Mitteilung schließt ab mit folgendem Absatz: „Darüber hinaus führen wir die erfolgreiche Zusammenarbeit mit unserem Partner Arvato fort. Bei Arvato arbeiten bald mehr als 700 Mitarbeiter am Standort Berlin. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten eine anspruchsvolle und wichtige Arbeit. Deshalb stellen wir sicher, dass die Teams die notwendige Unterstützung erhalten, sei es durch Prozesse, die eine schnellere Eskalation bei schwierigen Entscheidungen ermöglichen oder die psychologische Betreuung und Unterstützung, die sie gegebenenfalls benötigen. Im Mai diesen Jahres haben wir angekündigt, 3.000 weitere Personen zur Prüfung von Inhalten einzustellen – zusätzlich zu den bisherigen 4.500 Mitarbeitern.“

Werbung / Ad
Teilen:

Kommentare