(c) Michael Peters - Delano & B-Doub
Artikel

Delano – Ich bin deutscher Rap Track By Track Special

Teilen:
(c) Michael Peters - Delano & B-Doub
(c) Michael Peters – Delano & B-Doub

Am 8. September ist die EP Ich bin deutscher Rap von Delano und seinem Producer B-Doub erschienen. Hier gibt es ein exklusives Track By Track Special zur EP. Viel Spaß beim Lesen!

01 Ich bin deutscher Rap
Delano: Ich kam irgendwann spät abends nach Hause und wollte eigentlich noch meine Wohnung putzen. Dazu mache ich mir meistens Musik an, das entspannt mich und lässt mich das Putzen weniger wahrnehmen (lacht). Ich hatte einige Beats von B-Doub im Postfach und hab die angemacht. Da war dann irgendwann dieser dreckig und roh-klingende „IBDR“ Beat dabei und ich hab intuitiv angefangen, mit dem Kopf zu nicken. Aus dem Putzen ist dann doch nichts mehr geworden (lacht). Dieser Beat hat mich stimmungsmäßig ordentlich gepusht und ich hab den Text dann ziemlich schnell runter geschrieben. Einfach rausgelassen, was in mir schlummerte. Die Hook haben wir dann so Vibe-mäßig im Studio entstehen lassen. Da ist dann auch die Idee mit den Cutz entstanden. Wir wollten unsere Ansage mit neu-kombinierten Lines deutscher Rapper untermauern. Das Ergebnis kennt Ihr ja jetzt und wenn nicht- das Video findet ihr auf YouTube.
B-Doub: Als ich das Sample zu „Ich bin deutscher Rap“ gehört habe, war der Beat quasi schon im Kopf fertiggestellt. Genauso schnell wie der Beat dann produziert war, wusste ich, dass hier nur Delano als MC in Frage käme. Nichts gegen andere Rapper, mit denen ich arbeite, aber manchmal hört man es einfach heraus. Das Instrumental schrie förmlich nach ihm. Viele Leute halten den Titel für zu „provokant“, aber wer ohne Vorurteile hinhört wird schnell merken, dass Delano einfach abliefert. Heißt nicht, dass andere nicht auch „deutscher Rap“ sind. Manch einer wird engstirnig „Ich bin der einzige deutsche Rapper “ lesen, was wieder zeigt wie verbissen Leute sein können, schön ihre Missgunst zu feiern. Wir wollen mit dem Track einfach zeigen, dass wir das Ganze hier nicht umsonst seit Jahrzehnten leben.

02 Für meine Jungs (feat. P.Hightower & Maxstah)
B-Doub: Der erste Beat, der von Delano benutzt wurde, ist „Für meine Jungs“. Daran kann ich mich noch bestens erinnern, da dieser Beat seit langem bei mir Staub gefangen hatte. Mehrmals an diverse Rapper als Hörprobe verschickt, doch nie gepickt worden. Dennis hat den Beat gehört und war schon beim Intro geflasht. Umso cooler, dass dabei so ein fetter Track entstanden ist. Wenn Freundschaft groß geschrieben wird, kann sich wohl jeder in den Text hineinversetzen, und nicht nur zum Takt des Beates mitnicken.
Delano: Ich hab den Beat zum ersten Mal gehört, als ich gerade 3 Tage in Mexiko war und am Strand lag. Zwei Tage vor Abflug hatte ich meine Wohnung in Köln gekündigt und wusste, dass sich mein Leben demnächst mal wieder ändern würde und ich in den Ruhrpott ziehen werde. Also näher zu „meinen Jungs“. Mit diesen Gedanken schrieb ich dann diese Hommage. Die Hook kam mir bei dem Song auch als erstes. Die Stimmung des Samples catchte mich sofort. Die Features auf dem Song waren somit auch direkt klar. „Für meine Jungs“ habe ich geschrieben, da war die EP noch gar nicht geplant. Zu diesem Song kommt übrigens noch ein Bombenvideo von unserem Mann Benjamin Benson. Könnt Ihr gespannt sein. Shoutouts gehen an dieser Stelle auch raus an unseren Mann BabakOne aus dem Dedicated Store in Köln, er wird ja auch in dem Song erwähnt und im Video werdet ihr diesen Toptypen auch noch sehen 😉

03 Push it (feat. es’tset)
B-Doub: „Push it“ ist quasi im Aufbruch entstanden, als Dennis von Köln nach Essen gezogen ist.
Die Stimmung war natürlich gemischt, voller Erwartung in die Zukunft schauend und fast eine Dekade hinter sich lassend. Daher auch passend der Textinhalt immer weiter machen zu müssen im Leben, den Arsch hochzubekommen und neue Ziele verfolgen.
Delano: Das war eine simple Geschichte. Ich war bereits im Umzugsstress, kam spät abends von der Arbeit nach Hause, machte mir den Beat an und goss mir ein großes Glas Jack Daniels Honey Whiskey ein. Dann kam mir die Strophe beim Viben und herum freestylen. Es`tset`lernte ich erst ein paar Wochen später kennen, er war der Maler, der mir kurzfristig die Wohnung in Köln renovierte. Sehr korrekter Dude und ein guter Rapper. Eins kam zum anderen und wir gingen zusammen ins Studio.

Delano / B-Doub - Ich bin deutscher Rap EP Cover
Delano / B-Doub – Ich bin deutscher Rap EP Cover

04 Ruhrpott
Delano: Das war der letzte Song, der für die EP entstanden ist, ich glaube, ein paar Tage vor dem geplanten Aufnahmetermin im Studio. Als ich diesen Wahnsinns-Beat hörte wurde mir echt warm ums Herz und es sprudelte einfach aus mir raus. Wir fuhren gemeinsam ins Studio und ich wollte ihn eigentlich erst am zweiten Aufnahmetag recorden, zumal ich noch keine Hook hatte. Nach circa acht Stunden recorden wollten wir uns eigentlich alle ziemlich platt auf den Heimweg machen. Eigentlich wollte ich unserem Studiomann Frankie Siegel (Sirius Sounds Bochum) nur kurz noch einen Einblick in die Songs geben die wir am Folgetag recorden wollten, und rappte ihm die erste Strophe vor. Da ist der voll ausgerastet und meinte felsenfest „Wir recorden den jetzt direkt. Geh sofort in die Booth.“ Ich wollte nicht mehr und meinte dass es besser wäre, es am morgigen Tag zu machen. Doch er ließ nicht locker und keine Diskussion zu (lacht). Heute bin ich ihm echt dankbar dafür. Als das Ding im Kasten war, haben wir noch im Anschluss die Hook mit den Jungs im Studio gemacht. War eine Bombenstimmung. Ein Video haben wir dazu auch gedreht. Benjamin Benson hat schön was gezaubert.
B-Doub: Dieser Beat ist in meiner Beatschmiede mit einem gewissen Zeitdruck entstanden, da die EP zu dem Zeitpunkt zwar aufnahmeready war, und die Termine zur Aufnahme im Studio bereits standen, aber wir uns mit dem Gesamtwerk nicht komplett gefühlt haben. Also habe ich mich hingesetzt und den Beat zu „Ruhrpott“ gemeißelt und Dennis wusste, was zu tun war. Der Track ist unverkennbar eine Hommage an unsere Heimat, und catcht hoffentlich auch Rapfans über die Ruhrpottgrenze hinaus.

05 Richtiges Heu
B-Doub: Zu „Richtiges Heu “ muss man nicht viel sagen, wie ich finde. Mir war einfach an dem Tag danach, einen Headbanger zu basteln. Dennis hätte den Beat locker als Representer zerfetzt, was aber zu voraussehbar gewesen wäre. Bleibt halt jedem selbst überlassen, ob man die Wandelbarkeit eines Delanos akzeptiert, verglichen mit anderen seiner Tracks, und der darin benutzten Methodik. Ich für meinen Teil feiere jeden seiner Styles auf meinen Beats.
Delano: „Richtiges Heu“ ist wohl der einzige Song, den ich nicht nüchtern geschrieben habe (lacht). Ich kam von einer Bar-Tour mit Kumpels in Köln, hatte genau die Stimmung, die man nach so einem Testosteron-geladenen Männerabend hat, und schrieb das Ding einfach inbrünstig runter (lacht).

06 Nix passiert umsonst
B-Doub: Delanos Wandelbarkeit spürt man am besten, wenn man sich „Nix passiert umsonst“ anhört. Für mich die Antwort auf „Push it“. Dennis passt sich hier sowohl inhaltlich und emotional als auch raptechnisch dem Beat an, wodurch dieser am Ende als Track ein absolut rundes Gesamtbild ergibt. Oftmals regiert bei anderen Künstlern entweder der Beat, oder der zu starke Rapteil lässt den Beat schwach wirken.
Delano: Als B-Doub mir den Beat schickte und ich ihn hörte, war ich sofort geflasht. Die Stimmung traf und berührte mich direkt. Ich war grad im Wald am Joggen und hörte ihn „auf Schleife“. Da fielen mir auch direkt die ersten Zeilen ein. Ich kam zu Hause an, duschte und strich die restliche Tagesplanung. Der Song ist ja sehr emotional und selbstreflektierend. Er spiegelt gut die Stimmung wieder, die ich beim Schreiben der Lyrics hatte, und er gibt eine Menge von unserem Gefühl und unserer Attitude preis. Träume muss man holen – nix passiert umsonst.

Werbung / Ad
Teilen:

Kommentare