News

Anne Rice: Christentum ade

Teilen:

Die Autorin von “Interview mit einem VampirAnne Rice hat dem Christentum den Rücken zugekehrt weil sie die Kontroversen mit und über die Kirche ärgern. Die Autorin, deren Roman Brad Pitt und Tom Cruise zum gleichnamigen Film inspirierten, war jahrelang eine Gläubige und veröffentlichte ihre Memoiren “Called Out of Darkness: A Spiritual Confession” im Jahre 2008.

Aber am 28. Juli brachte Anne Rice ihre Fans auf ihrer Facebook-Seite zum Staunen als sie ein Post veröffentlichte das sich wie folgt liest: “In the name of Christ, I refuse to be anti-gay. I refuse to be anti-feminist. I refuse to be anti-artificial birth control. In the name of… Christ, I quit Christianity and being Christian. Amen.”

Rice bestätigt das sie Zweifel seit den letzten 2-3 Jahren hatte was die Religion angeht als sie die Anschuldigungen welche die Kirche betrafen, Verdacht auf Kindesmissbrauch, und war der Meinung nun eine persönliche Nachricht zu veröffentlichen in der sie mitteilt keine Christin mehr zu sein.

Werbung / Ad
Teilen:

Kommentare