Alex Christensen & The Berlin Orchestra - Classical 90s Dance
Reviews

Alex Christensen & The Berlin Orchestra – Classical 90s Dance CD Kritik

Teilen:
Alex Christensen & The Berlin Orchestra - Classical 90s Dance
Alex Christensen & The Berlin Orchestra – Classical 90s Dance

Alex Christensen? Alex Christensen! Das war doch der von U 96, der mit der technoiden Version von Das Boot auf Platz 1 in den Charts landete. Ja, genau der. Auch bekannt als Alex C. 2017 veröffentlichte er mit Alex Christensen & The Berlin Orchestra die Veröffentlichung Classical 90s Dance. Techno-Stücke neu aufgelegt. Okay, nicht nur neu aufgemacht, sondern in Kombination mit dem Berliner Orchester, daher ja auch schließlich der Name.

In den 1990er-Jahren war Alex Christensen, Musiker, Produzent und Komponist, regelmäßig auf damals In-Magazinen wie die Bravo und Co zu sehen. Aber auch die verschiedenen Clubs wollten den DJ buchen. Mit Classical 90s Dance gibt es Kultstücke aus dem wegweisenden Jahrzehnt in neuem Gewand: Dance meets Classic. Wer sich das nun nicht und nicht befriedigend vorstellen kann, für den gibt es nach der Review noch das ein oder andere Video.

Gestartet wird mit Rhythm Is A Dancer, Infinity, United und Das Boot. Danach folgen Turn The Tide, Children, Sonic Empire, Nessaja, L‘amour Toujours sowie ein Interlude / You‘re Not Alone. Zum Ende gibt es dann Tracks wie Redemption, The Rise / No Limit, What Is Love und Tears Don‘t Lie.

Wie an den Songs zu sehen ist: ziemliche bekannte Stücke und Hits dabei. Und sie sind neu arrangiert mit einem Orchester, laden weiterhin zum Tanzen ein und sind mit ordentlich Schwung verpackt und büßen nichts ein. Im Gegenteil, sie sind bereichert worden. Eine tolle Idee findet den Weg in den weite Musikwelt.

Teaser Das Boot:

Alex Christensen – Das Boot Teaser from Starwatch Entertainment GmbH on Vimeo.

Turn The Tide:

Infinity Video:

Rhythm Is A Dancer Video:

Werbung / Ad
Fazit
Review Datum
Reviewed Item
Alex Christensen & The Berlin Orchestra – Classical 90s Dance
Autoren-Rating
41star1star1star1stargray
Teilen:

Kommentare